Bauarbeiten auf der Großenhainer Straße kommen voran

Zuletzt aktualisiert:

Die Bauarbeiten auf der Großenhainer Straße kommen voran.

Am Wochenende wird der Abschnitt Harkortstraße Abzweig Trachenberge wieder für die Straßenbahnen freigegeben. Das teilte der DVB-Chefplaner Andreas Neukirch mit. Am Sonntag, dem 22. August sollen zunächst Probefahrten durchgeführt werden. Am Montag sollen die Bahnen dann wieder ab 3.30 Uhr von und zu dem Betriebsbahnhof Trachenberge rollen.

Der Bereich war vier Wochen lang gesperrt gewesen. Während dieser Zeit wurde ein Großteil des Gleisdreiecks wiederhegestellt, mit einer festen Fahrbahn, einer neuen Anlage und kompletten Weichen. „Jetzt sind wir doch ganz frohen Mutes, da pünktlich fertig zu werden und ab Montag wieder in Betrieb zu gehen“, so Neukirch.

Der Betriebsbahnhof Trachenberge ist daher wichtig, da dort alle Straßenbahnen abgestellt werden können, sowohl die normalen als auch die breiten, welche künftig unterwegs sein werden.

Zudem befindet sich dort das Straßenbahnmuseum mit den altmodischen Bahnen, welche wesentlich breitere und starr befestigte Achsen besitzen. „Wir brauchen die Museumsfahrzeuge für jede Abnahmefahrt, um zu prüfen, ob die Weichen für alle Fahrzeuge geeignet ist“, erklärt Neukirch. Sprich: Wo das Museumsfahrzeug durchkommt, kommen alle anderen Bahnen, ob die schmalen oder breiter gebauten, ebenfalls durch.

Die Linienumleitungen für die Straßenbahnlinie 3 und 13 gelten weiter zunächst von Montag an wie bislang. Nach den Sommerferien soll die Linie 3 wieder über das erneuerte Gleisbett Richtung Wilder Mann fahren.