• Martin K. hat am Donnerstag alles gestanden. (c) Frank Vacik

Autoräuber von Wilkau-Haßlau legt Geständnis ab

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau -

Der Autoräuber von Wilkau-Haßlau hat am Donnerstag zum Prozessauftakt am Landgericht Zwickau alles gestanden.

Er soll Ende Juli letzten Jahres das Auto einer 31-Jährigen in Wilkau-Haßlau geklaut haben. Dafür hatte er die junge Frau gewaltsam aus dem Wagen gezerrt. Kurz vorher soll er auch schon ein Ehepaar in deren Auto mit einer Holzlatte bedroht haben.

Silke Schubert und ihr Mann waren auf dem Heimweg von Freunden. Seit dem Vorfall habe sie Angstzustände, sagte sie unserem Reporter am Rande des Prozesses.

Martin K. stand damals nach eigener Aussage unter Drogen und Alkohol. Ihm drohen mehrere Jahre Haft. Der Prozess wird fortgesetzt.

Audio:

Silke Schubert