• Foto: Archiv

    Foto: Archiv

Autofähre zwischen Pillnitz und Kleinzschachwitz außer Betrieb

Zuletzt aktualisiert:

Die Autofähre zwischen Pillnitz und Kleinzschachwitz ist ab Montag außer Betrieb. Grund für die Pause sind dringend notwendige Reparaturen und Renovierungsarbeiten der 26 Jahre alten Schlossfähre. An der Fähre müssen unter anderem die Motoren instandgesetzt und die Kühl- und Heizungsanlagen generalüberholt werden. Außerdem sind auch Schweißarbeiten an den Landeklappen und der Austausch der Hydraulikzylinder notwendig. Sind alle Arbeiten abgeschlossen prüft die Schiffsuntersuchungskommission die verbliebene Dicke der Bodenplatte und die Funktionsfähigkeit aller technischen Anlagen. Das ist mit einer TÜV-Abnahme vergleichbar.

Am 25. September sollen die Reparaturen fertig gestellt werden. Bis dahin ist die Personenfähre täglich von 5:30 Uhr bis Mitternacht im Einsatz. Knapp 80.000 Euro kostet die gesamte Überholung der Autofähre.