• Bei Ottendorf-Okrilla wurde der Audi gestoppt. Das Fahrzeug war kurz zuvor in Magdeburg gestohlen worden. (Foto: Polizei Dresden)

Autodieb auf der A4 gestoppt

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizei hat am Dienstagmorgen auf der Autobahn 4 einen gestohlenen Audi A6 gestoppt und den Fahrer (33) vorläufig festgenommen.

Der Wagen mit polnischem Kennzeichen war den Fahndern auf der Autobahn in Höhe Dresden-Neustadt aufgefallen. Die Polizisten konnten das Fahrzeug in Höhe Ottendorf-Okrilla an einem Rastplatz stoppen. Eine Überprüfung ergab, dass sich am Fahrzeug falsche Kennzeichen befanden und der Audi im Laufe der Nacht in Magdeburg gestohlen worden war.

Die Beamten nahmen den Fahrer, einen 33-jährigen Polen, vorläufig fest, teilte eine Polizeisprecherin mit. Er war demnach nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen übernommen.