• (Symbol­bild: Fotolia / Benekamp)

    (Symbol­bild: Fotolia / Benekamp)

Auto von Politikwis­sen­schaftler Patzelt in Striesen angezündet

Zuletzt aktualisiert:

In Dresden-Striesen ist in der Nacht zu Dienstag das Auto des Dresdner Politik­wis­sen­schaft­lers Werner Patzelt in Flammen aufge­gangen. Wie das auf extre­mis­ti­sche Taten spezia­li­sierte Opera­tive Abwehr­zen­trum der Polizei mitteilte, sei das Privat­fahr­zeug Patzelts zwischen 01:00 und 01.55 Uhr nachts im Bereich Nieder­wald­straße/Vogler­straße angezündet worden. Am Fahrzeug entstand Total­schaden. Durch den Brand wurde zudem ein vor dem betrof­fenen PKW geparkter PKW Citroen C4 Picasso leicht beschä­digt.

Das Fahrzeug Patzelts wird zur Klärung der Brand­ur­sache krimi­nal­tech­nisch unter­sucht, teilte die Polizei mit. Es wird in alle Richtungen ermit­telt. Ein politisch motivierter Hinter­grund der Tat kann nicht ausge­schlossen werden.

Sachsens Vizemi­nis­ter­prä­si­dent Martin Dulig teilte per Twitter mit: "Anschlag auf Auto von #Patzelt ist unakzep­tabel. Das ist ein Angriff auf ihn u. seine Familie. Gewalt ist keine legitime Form der Kritik."

Derzeit gibt es noch keine konkreten Hinweise auf die Täter, teilte die Polizei mit. In diesem Zusam­men­hang werden daher Zeugen gesucht, die zu der Zeit an dem Fahrzeug oder in dem weiteren Bereich um den Tatort verdäch­tige Personen und Fahrzeuge gesehen oder sonstige relevante Feststel­lungen gemacht haben.

Zeugen, die sachdien­liche Hinweise zum Sachver­halt geben können, werden

gebeten, sich bei der Polizei­di­rek­tion Dresden (Telefon­nummer

0351/483 22 33) oder jeder anderen Polizei­dienst­stelle zu melden.