Außerordentliche Mitgliederversammlung bei Dynamo notwendig

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Dynamo hat für den 21. Juli eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Diese Mitgliederversammlung soll auf der Haupttribüne im Rudolf-Harbig-Stadion ausgetragen werden.
Dabei stehen die Neuwahlen des Präsidiums, Ehrenrates und Jugendrates an. Das gab der Verein am Nachmittag an. Eile ist geboten, denn die Amtszeit der Gremienmitglieder des Präsidiums, des Ehrenrates und des Jugendrates sind laut Vereinssatzung mittlerweile beendet. Deshalb wurde bis zu den Neuwahlen ein Übergangspräsidium bestimmt. Holger Scholze wurde zum Übergangs-Präsidenten der SGD ernannt.

Ursprünglich sollten die Gremien bei Dynamo am 12. Juni auf einer virtuellen Mitgliedersitzung gewählt werden. Die Versammlung musste nach großen technischen Schwierigkeiten des Streaming-Dienstleisters abgebrochen werden.