Ausbau der Haltestelle „Krankenhaus St.-Joseph-Stift“

Zuletzt aktualisiert:

Seit Jahren beklagen sich DVB-Fahrgäste mit Kinderwagen, Krücken oder Rollator über die Situation beim Aus- und Einstiegen an der Haltestelle St. Josephstift. Nun soll die Haltestelle endlich barrierefrei ausgebaut werden. Die Straßenbahnlinien 4, 10 und 12 werden ab Montag über den Comeniusplatz umgeleitet. Bis Oktober wird an der Canalettostraße und Nicolaistraße gebaut. Kosten: fünf Millionen Euro.

Hier können Sie die komplette Info der DVB nachlesen:

Ab 8. Juli Ausbau der Haltestelle „Krankenhaus St. Joseph-Stift“
Straßenbahnlinien 4, 10 und 12 werden umgeleitet

Ab Montag, 8. Juli 2019 bauen die Dresdner Verkehrsbetriebe AG die Haltestelle „Krankenhaus St.-Joseph-Stift“ barrierefrei aus. Gemeinsam mit dem Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden, der DREWAG und der Stadtentwässerung Dresden werden auf der Canalettostraße und Nicolaistraße auch die Straßenbahngleise, Fahrleitungen sowie Teile der Fahrbahnen, Gehwege und Versorgungsleitungen erneuert. Wegen dieser Baumaßnahme können die Straßenbahnlinien 4, 10 und 12 voraussichtlich bis Oktober 2019 nicht über die Canalettostraße fahren.

Die Arbeiten an der Fahrleitungsanlage laufen bereits seit 11. Juni 2019. Eine Sperrung des Straßenbahnbetriebs war dafür noch nicht notwendig.

Linien 4, 10 und 12 über Comeniusplatz umgeleitet
Während der Bauzeit ab 8. Juli 2019 fahren die Straßenbahnen der Linien 4, 10 und 12 zwischen Fetscherplatz und Straßburger Platz über den Comeniusplatz und die Stübelallee.
Damit auch das Krankenhaus St.-Joseph-Stift erreicht werden kann, wird ein Quartierbus EV 10 eingerichtet. Er verkehrt werktags bis 21:00 Uhr und sonntags bis 18:00 Uhr vom Fetscherplatz über den Comeniusplatz und Straßburger Platz zum Krankenhaus St. Joseph-Stift und zurück zum Fetscherplatz. Alle Abfahrten ab Fetscherplatz erfolgen an der Haltestelle in der Fetscherstraße. Die Haltestelle „Krankenhaus St. Joseph-Stift“ wird in die Striesener Straße an den Durchgang zur Wintergartenstraße verlegt.

Einschränkungen für den Autoverkehr
Ab 8. Juli muss die Canalettostraße zwischen der Haltestelle „Krankenhaus St.-Joseph-Stift“ und Haus Nummer 31 voll gesperrt werden. Die Nicolaistraße wird in Richtung Fetscherplatz zur Einbahnstraße. Das Krankenhaus kann ebenfalls über eine Einbahnstraße von der Wintergartenstraße aus erreicht werden. Die Erreichbarkeit der Grundstücke im gesperrten Bereich wird zu Fuß immer möglich sein, Einschränkungen für die Straßenzufahrt werden mit den Anwohnern abgestimmt.