Aufmerksame Bankmitarbeiterin beschützt Senior vor gemeinem Trickbetrug

Zuletzt aktualisiert:

Eine aufmerksame Bankmitarbeiterin hat einen älteren Herrn in Dresden vor finanziellem Schaden bewahrt. Der 79-Jährige wollte in der Filiale an der Gerokstraße 1.400 Euro via Western Union nach Thailand überweisen.

Der Mitarbeiterin kam das komisch vor und sie fragte nach. Der Rentner erklärte, dass er von einem Rechtsanwalt angerufen wurde. Der hatte ihm wegen einer angeblich offenen Rechnung mit Rentenkürzung gedroht. Die Bankangestellte klärte den Senior über den versuchten Betrug auf und informierte die Polizei.