0,6 Promille - Audi stürzt bei Glashütte fast in die Müglitz

Zuletzt aktualisiert:

Im Müglitztal sind bei einem Unfall zwischen Bärenhecke und Glashütte am späten Dienstagnachmittag drei Menschen teils schwer verletzt worden. Ein 60-jähriger Autofahrer war laut Polizei mit seinem Audi A6 kurz vor Glashütte in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen, einen Hang hinabgestürzt und neben der Müglitz liegen geblieben.

Der Fahrer und ein siebenjähriges Mädchen wurden schwer verletzt. Ein 15-Jähriger im Auto erlitt leichte Verletzungen. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Auch ein großes Stück der Leitplanke wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die S 178 war bis kurz vor 20:00 Uhr voll gesperrt.

Wie Polizei dann am Mittwochvormittag mitteilte, wurden bei dem Fahrer 0,6 Promille in der Atemluft festgestellt und eine Blutentnahme veranlasst. Der 60-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.