Arbeiter verletzt sich mit Kettensäge schwer und stürzt drei Meter in die Tiefe

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Arbeitsunfall an der Dohnaer Straße hat sich ein Mann mit einer Kettensäge schwer verletzt - anschließend stürzte er von einem Baugerüst drei Meter in die Tiefe.

Die Kameraden der Feuerwehr wurden am Montagmorgen um 8 Uhr auf die Baustelle gerufen, um den Rettungsdienst bei Versorgung und Transport des Verletzten zu unterstützen.

Die anwesenden Kollegen und Zeugen des Unfall mussten von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

Hier gibt es den Bericht der Feuerwehr zum Nachlesen

Absturz mit Kettensäge, 08:00 Uhr, 08.07.2019, Dohnaer Straße

Zu einem Arbeitsunfall wurde die Feuerwehr in den Morgenstunden gerufen. Bei Arbeiten mit einer elektrischen Kettensäge verletzte sich ein Arbeiter schwer und stürzte in Folge dessen drei Meter in die Tiefe. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung und dem Transport des Verletzten.
Für die Betreuung der bei dem Unfall anwesenden Personen organisierte der Einsatzleiter der Feuerwehr einen Mitarbeiter des Kriseninterventionsteam.
Im Einsatz war ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache Altstadt.