• Der Aufbau des Gerüsts unter der Albertbrücke am Mittwochmittag.

Arbeiten an der Albertbrücke gehen voran

Zuletzt aktualisiert:

Die Sanierungsarbeiten an der Albertbrücke in Dresden gehen in die nächste Phase. Zurzeit werden die Brückenbögen von unten instand gesetzt. Die Arbeiten begannen auf der Altstädter Seite und werden jetzt auf der Neustädter Seite fortgesetzt.

Am Mittwoch ist dafür ein großes Gerüst an der Albertbrücke aufgebaut worden. Besonderheit dabei: die Gerüstbauer sind zwei Lehrlinge aus Roßwein. Der Firma ist es wichtig, dass ihre Auszubildenden auch solche lanfristigen und außergewöhnlichen Projekte gestalten können, sagte Firmenchef Dirk Eckart. Die beiden jungen Männer befinden sich in ihrem ersten Lehrjahr und haben nun im Rahmen ihrer Ausbildung die Möglichkeit, an der Albertbrücke das Handwerk des Spezialgerüstbaus zu lernen. Als nächstes sind dann die Wasserbögen der Albertbrücke dran. Auch im kommenden Jahr gehen die Sanierungsarbeiten weiter.