• Foto: Drewag

    Foto: Drewag

Arbeiten am Verwaltungsgebäude kommen voran

Zuletzt aktualisiert:

Die Arbeiten am neuen Verwaltungsgebäude von Drewag und Enso, hinter dem Hauptbahnhof, kommen trotz Corona-Krise gut voran.In der Baugrube wird schon am Treppenhaus gearbeitet. Erste Wände stehen bereits.Mitte Mai war der Grundstein gelegt worden.

Das Gebäude wird insgesamt 13 Etagen haben. Zudem soll es 160 Tiefgaragenstellplätze und 200 Fahrradstellplätze geben. Mitte 2022 soll alles fertig sein. Dann wird das benachbarte City-Center auf Vordermann gebracht. Insgesamt werden rund 69 Millionen Euro investiert. 1 700 Mitarbeiter werden dann in beiden Gebäuden Platz haben.