Angriff in Corona-Testzentrum

Zuletzt aktualisiert:

Ein 43-Jähriger hat in einem Dresdner Corona-Testzentrum einen Mitarbeiter angegriffen. Wie die Polizeidirektion Dresden am Dienstag mitteilte, hatte der Mann am Montagnachmittag einen kostenfreien Corona-Test verlangt und darüber mit dem Personal diskutiert. Als er zum Verlassen der Einrichtung aufgefordert wurde, habe er einen 44 Jahre alten Mitarbeiter geschlagen.

Herbeigerufene Polizisten verwiesen den Angreifer des Hauses und fertigten Anzeigen wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruchs. Die bisher für alle Bürger kostenlosen Corona-Schnelltests müssen seit Wochenbeginn meist selbst bezahlt werden.(dpa)