"Alles nur Fake - eben Film" Rundgang im Berliner Kaufhaus "Jonass" in Görlitz

Zuletzt aktualisiert:

Das Görlitzer Kaufhaus ist derzeit wieder Filmstar. Gedreht wird die zwölfteilige Serie „Torstraße 1“. Der Jugendstilbau steht für das Soho House in Berlin. Es war das erste Kredit-Kaufhaus Europas. Für die Dreharbeiten wurde das Innere in ein Kaufhaus der 1920er Jahre verwandelt.

Vor der Kamera stehen u.a. die Schauspielerinnen Nina Kunzendorf und Naemi Feitisch, Alexander Scheer und Samuel Finzi. Regie führt  Sherry Hormann. Das Drehteam besteht aus rund 350 Leuten. Außerdem sind zahlreiche Komparsen dabei. Kleindarsteller aus der näheren Umgebung. Die Regisseurin ist beeindruckt von den Görlitzern...

Die Dreharbeiten in Görlitz  gehen – mit dreiwöchigen Unterbrechung noch bis in den November.  Zu sehen sein wird die zwölfteilige Serie zuerst auf TVNOW. Start ist im ersten Halbjahr 2022. Für Produzent Stefan Arndt von X Filme Creative Pool bleibt Görlitz auch nach dem Dreh ganz oben auf der Liste der Filmorte. Der Produzent von „Torstraße 1“ hat schon weitere Geschichten im Hinterkopf. Er will bleiben. Er könne sich gut vorstellen, dass Görlitz zu seiner zweiten Heimat wird.

In diesem Jahr werden in Görlitz auch noch David Hasselhoff und Henry Hübchen in einer anderen Produktion vor der Kamera stehen. Außerdem wird eine weitere Folge des TV-Krimis „Wolfsland“ gedreht.

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth