• Das Waldbad in Langebrück (c) Bäder GmbH

Ab 1. Mai steigen die Freibadpreise in Dresden

Zuletzt aktualisiert:

Zum 1. Mai steigen die Freibadpreise in Dresden. Das berichtet die Sächsische Zeitung. Es ist die erste Erhöhung seit 2007. Erwachsene zahlen demnach 50 Cent mehr – also statt 3 Euro ab Mai 3,50 Euro. Die ermäßigten Tickets werden um 30 Cent angehoben. Die Tarife für die Hallenbäder ändern sich aber nicht.

Die Sächsische Zeitung titelt „Schöner Baden kostet mehr“, denn wie es in dem Bericht weiter heißt, will die Bäder GmbH in den nächsten Jahren 45 Millionen Euro investieren. So soll z. B. im Dresdner Norden eine neue Schwimmhalle als Ersatz für die Halle in Klotzsche entstehen und die Halle in Prohlis zum Kombibad mit Freibad umgebaut werden. Auch die Sanierung des Freibades in Mockritz ist ab Herbst geplant.