88-Jährige bei Wohnhausbrand in Ottendorf-Okrilla verletzt

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Brand in Ottendorf-Okrilla ist eine 88-jährige Bewohnerin verletzt worden. Wie die Polizei mitgeteilt hat, brach das Feuer am Freitagabend aus bislang unbekannter Ursache in einem Einfamilienhaus aus. Die Seniorin wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Das Haus ist aktuell nicht bewohnbar. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen bislang noch keine Informationen vor.

Ermittlungen zur genauen Brandursache wurden aufgenommen.