40-Tonner rutscht von der A13

Zuletzt aktualisiert:

Auf der A13 ist am Donners­tag­morgen ein 40-Tonner zwischen dem Dreieck Dreden-Nord und Marsdorf in den Graben gerutscht. Der LKW hatte große Kabel­trom­meln geladen. Die Bergungs­ar­beiten dauerten deshalb länger. Der rechte Fahrstreifen wurde zeitweise gesperrt. Laut Polizei wurde niemand verletzt. Die Unfall­ur­sache ist noch unklar.