35-Jähriger nach Dresdner Stadtlauf gestorben

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem "SportScheck Run" in der Dresdner Innenstadt ist ein 35-jähriger Mann gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann nach dem Lauf mit Herz-Kreislauf-Beschwerden ins Krankenhaus gekommen. Dort starb er wenig später. 14 weitere Läufer wurden medizinisch versorgt, teilte ein Sprecher aus dem Lagezentrum mit. Über 3000 Läufer waren am Pfingstsonntag auf Strecken zwischen 5 und 21 Kilometern an den Start gegangen. Die Veranstalter hatten wegen der Hitze eine zusätzliche Versorgungsstation aufgebaut, die Feuerwehr kühlte die Läufer mit Wasserfontänen.