• Symbolbild: (c) Fotolia Brian Jackson

23-jähriger Syrer in Leipzig wegen Terrorverdachts festgenommen

Zuletzt aktualisiert:

Leipzig -

Die Polizei hat am Dienstagvormittag bei einer Razzia in Leipzig mehrere Wohnungen durchsucht. Lange Zeit war nicht klar, warum - erst am Nachmittag hat der Dresdner Oberstaatsanwalt Haase mehr dazu bekanntgegeben.

Demnach wurde ein 23-jähriger Syrer unter Terrorverdacht festgenommen. Er soll Vorbereitungen für einen Anschlag in Deutschland getroffen haben. Insgesamt wurden vier Wohnungen im Leipzig Westen durchsucht. Dort sollen sich Zeugen aufgehalten haben.

Momentan ist die Staatsanwaltschaft noch dabei alle beschlagnahmten Dinge genau zu untersuchen. Erst danach soll mehr zu dem Fall öffentlich gemacht werden