20 Jugendliche bedrängen und schlagen geistig behinderten Mann in Pieschen

Zuletzt aktualisiert:

In Dresden-Pieschen haben etwa 20 junge Leute einen geistig behinderten Mann umringt und bedrängt. Ein 14-Jähriger schlug am Konkordienplatz den 39-Jährigen und trat nach ihm. Als die Polizei eintraf, war die Gruppe geflüchtet. Der tatverdächtige 14-jährige Deutsche konnte ermittelt werden. Nun werden Zeugen gesucht, die am Montagabend gegen 17:30 Uhr mehr beobachtet haben.

Die Pressemeldung der Dresdner Polizei:

Mann geschlagen - Zeugenaufruf

Zeit:     08.07.2019, 17.30 Uhr
Ort:      Dresden-Stadt Neudorf

Am Montag ist ein Mann (39) auf dem Konkordienplatz bedrängt und geschlagen worden.

Bisherigen Ermittlungen zufolge wurde der 39-Jährige von etwa 20 jungen Leuten umringt und bedroht. In der Folge schlug ein 14-Jähriger aus der Gruppe auf den Mann ein und trat nach ihm.

Als die alarmierten Polizeibeamten am Ort des Geschehens eintrafen, war die Gruppe bereits geflüchtet. Zwischenzeitlich konnte die Polizei den Tatverdächtigen bekannt machen. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemach? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.