1500 Helfer bei der 24. Elbwiesenreinigung

Zuletzt aktualisiert:

Mehr als 1500 Menschen haben sich gestern an der Reinigung der Elbwiesen beteiligt. Das waren deutlich mehr als im vergangenen Jahr, teilte die Stadt mit. Fast 10,5 Tonnen Abfälle und Schwemmgut wurden gesammelt. Zu den Fundstücken zählten Grill- und Picknickreste, ganze (Einweg-)Grills, Portmonees, ein Fahrrad und diverses Schwemmgut.

Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen: "Ich danke den vielen Engagierten, die die Elbwiesen zum Abschluss des Dresdner Frühjahrsputzes sauber gemacht sowie den vielen Partnern, die uns wieder bei der Organisation und Durchführung tatkräftig unterstützt haben. Damit dieser gepflegte Zustand auch während der kommenden schönen Frühlings- und Sommermonate so bleibt, ist es wichtig, dass jeder von uns seinen unterwegs anfallenden Müll entweder mit nach Hause nimmt oder in einem Papierkorb entsorgt. Er sollte nirgendwo achtlos liegengelassen werden."