15. Drum & Bass Festival im Industriegebiet

Zuletzt aktualisiert:

Mitte September lockt die 15. Ausgabe des Drum & Bass Festivals erstmals ins Industriegebiet. 2 Tage, 22 Acts, 30 Künstlerinnen und Künstler, 4 Bühnen – das ist das Drum n Bass Festival in aller Kürze. Dazu gibt es Workshops, Performances, Kinderprogramm und Aftershow-Party, alles im Elektro Club "Objekt klein a". Thematisch lassen sich zwei Schwerpunkte ausmachen: einmal der Focus auf Schlagzeugerinnen und Bassistinnen und die Musik aus Osteuropa.

Auch das deutsche Who's who on drums & bass darf nicht fehlen. Mit Jan Delays Disco #1-Drummer Jost Nickel erleben die Festivalgäste einen der wenigen internationalen Superstars unseres Landes. Und das gleich zwei Mal. Denn neben seinem Workshop gibt es die Live-Uraufführung seiner ersten eigenen Platte und ersten eigenen Band.
Oli Rubow, Daniel Schild, Claus Fischer und Benjamin Jud runden ein dichtes Programm aus Workshops und Performances ab, welches durch das Kinderprogramm Groovetrotter (Claudio Spieler und Johannes Bohun) und sechs Abendkonzerte mit Komfortrauschen, dem Juraj Griglak Trio, Subact, der Martin Miller Session Band und dem israelischen Performance-Künstler Oded Kafri auch beste Unterhaltung bietet.

17./18. September 2021 Objekt Klein a