Zwei Tatverdächtige nach Laubeneinbrüchen gestellt u. a. M..

Zuletzt aktualisiert:

Zwei Tatverdächtige nach Laubeneinbrüchen gestellt u. a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Zwei Tatverdächtige nach Laubeneinbrüchen gestellt

Zeit: 25.06.2020, 05.00 Uhr

Ort: Dresden-Friedrichstadt

Die Dresdner Polizei hat heute Morgen zwei Männer (18, 20) festgenommen, die in Verdacht stehen in mehrere Gartenlauben eingebrochen zu sein.

Zeugen hatten die Polizei alarmiert, weil sich zunächst Unbekannte in einer Laube in einer Kleingartensparte an der Berliner Straße zu schaffen machten. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen versuchten die beiden Männer zu fliehen und wehrten sich gegen die Festnahme. Dabei wurde eine Polizistin leicht verletzt. Der 20-jährige Libyer flüchtete zunächst, konnte aber wenig später gestellt werden. Er hatte ein Handy aus der Laube einstecken.

Er und der 18-jährige Tunesier wurden vorläufig festgenommen. Sie müssen sich wegen besonders schweren Falls des Diebstahls und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Polizisten stellten in der Gartensparte noch mindestens fünf weitere Lauben mit Einbruchsspuren fest. Ob die beiden Männer dafür verantwortlich sind, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. (sg)

Zigaretten geraubt

Zeit: 24.06.2020, 21.50 Uhr

Ort: Dresden-Strehlen

Am Mittwoch hat ein Unbekannter Tabakwaren aus einem Markt an der Reicker Straße gestohlen und sich anschließend gegen den Sicherheitsdienst gewehrt.

Ein Sicherheitsdienstmitarbeiter beobachtete den Mann, als sich dieser eine Schachtel Zigaretten einsteckte. Als er ihn nach der Kasse ansprach, schlug der Täter nach dem Zeugen und verletzte ihn leicht. Letztlich gelang ihm die Flucht. Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischen Diebstahls. (lr)

Einbruch in Geschäft

Zeit: 23.06.2020, 18.45 Uhr bis 24.06.2020, 09.15 Uhr

Ort: Dresden-Loschwitz

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in ein Geschäft an der Friedrich-Wieck-Straße eingedrungen. In der Folge durchsuchten sie die Räume und stahlen ein Tablet sowie rund 200 Euro Bargeld. Wie die Täter in das Geschäft gelangten, ist nicht bekannt. (ml)

Audi gestohlen

Zeit: 23.06.2020, 23.00 Uhr bis 25.06.2020, 06.00 Uhr

Ort: Dresden-Briesnitz

Zunächst Unbekannte haben einen grauen Audi Q5 von der Straße Auf der Scheibe gestohlen.

Der Wert des etwa vier Jahre alten Wagens beläuft sich auf rund 35.000 Euro. Der Audi wurde heute Morgen von Beamten der Bundespolizei im Bereich der Polizeidirektion Görlitz festgestellt. Der Fahrer, ein 46-jähriger Deutscher, wurde vorläufig festgenommen. (sg)

Unfall mit über 2,6 Promille

Zeit: 24.06.2020, 02.25 Uhr

Ort: Dresden-Klotzsche

Am Mittwochmorgen kam die betrunkene Fahrerin (58) eines Renault Scenic am Boltenhagener Platz von der Straße ab und prallte gegen einen Lichtmast.

Die Frau war Richtung Goethestraße unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr sie nach links von der Straße und kollidierte mit einem Lichtmast. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten die Alkoholisierung der 58-jährigen Deutschen fest. Diese verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Gegen die Frau wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein einbehalten. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro. (me)

Landkreis Meißen

Brand in Garage Zeugenaufruf

Zeit: 25.06.2020, 02.05 Uhr

Ort: Meißen

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht eine Garage an der Hirschbergstraße in Brand gesetzt.

Anwohner hörten einen Knall und bemerkten kurz darauf die brennende Garage. Außerdem bemerkten sie drei Jugendliche, die sich in Richtung Triebischtal entfernten. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden blieb bislang unbeziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung übernommen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat und der Identität der Täter machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Meißen entgegen. (sg)

Betäubungsmittel bei mutmaßlichem Ladendieb gefunden

Zeit: 24.06.2020, 19.45 Uhr

Ort: Riesa

Beamte des Polizeireviers Riesa haben bei einem mutmaßlichen Ladendieb (36) geringe Mengen von Betäubungsmitteln gefunden.

Am Abend beobachten Mitarbeiter in einem Markt an der Hauptstraße wie der 36-Jährige sich Waren im Wert von ca. 15 Euro einsteckte. Sie sprachen ihn an und hielten ihn bis zum Eintreffen alarmierter Polizeibeamter fest. Die Polizisten fanden bei ihm jeweils ein Cliptütchen mit Marihuana und mit Crystal.

Der 36-jährige Deutsche muss sich wegen Ladendiebstahl sowie wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. (sg)

Tatverdächtige nach Unfallflucht ermittelt

Zeit: 24.06.2020, 08.50 Uhr

Ort: Riesa

Ein zunächst unbekannte Autofahrerin hat am Mittwochmorgen auf einem Parkplatz an der Rudolf-Breitscheid-Straße einen Renault Twingo beschädigt.

Die Frau war offenbar beim Ausparken mit einem Ford S-Max gegen den Renault gestoßen. Anschließend fuhr sie weiter ohne Angaben zu ihrer Person zu hinterlassen. Am Renault entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Im Zuge der Ermittlungen konnte eine 32-jährige deutsche Tatverdächtige bekannt gemacht werden. Die Frau muss sich nun wegen Unfallflucht verantworten. (sg)

Unfall mit zwei Radfahrern

Zeit: 24.06.2020, 18.20 Uhr

Ort: Großenhain

Gestern Abend sind zwei Radfahrer (32, 41) bei einem Unfall auf dem Radweg an der Dresdner Straße verletzt worden.

Etwa in Höhe des Aldi-Parkplatzes bremste der 32-Jährige und verlor dabei die Kontrolle über sein Rad. Seitlich rutschend kollidierte er mit dem entgegenkommenden Radfahrer. Beide Radfahrer stürzten. Der 41-Jährige wurde schwer und der 32-Jährige leicht verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30 Euro. (me)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Gestohlene Fahrräder sichergestellt

Zeit: 24.06.2020, 22.50 Uhr

Ort: Bad Gottleuba-Berggießhübel, BAB 17

In der Nacht zum Donnerstag haben Beamte der Bundespolizei gestohlene Fahrräder in einem Kleintransporter auf der Autobahn 17 festgestellt.

Die Polizisten kontrollierten den mit mehreren rumänischen Staatsbürgern besetzten Transporter. Auf einem Anhänger fanden sie elf teilweise auseinandergebaute Fahrräder. Mindestens zwei davon standen in Fahndung. Ein 19-jähriger Mitfahrer gab sich als Eigentümer zu erkennen. Die Beamten nahmen ihn fest und stellten die Fahrräder sicher. Die Polizeidirektion Dresden ermittelt gegen den Rumänen wegen Diebstahls. (lr)

Einbruch in Lagerhalle

Zeit: 23.06.2020, 19.00 Uhr bis 24.06.2020, 10.15 Uhr

Ort: Pirna

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in eine Lagerhalle an der Zehistaer Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Zugangstür zur Halle auf und durchsuchten diese. Den ersten Erkenntnissen zufolge, stahlen sie nichts. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro. (lr)

Unfall mit verletzter Frau

Zeit: 24.06.2020, 10.30 Uhr

Ort: Bahretal

Am Mittwochvormittag kam es an der Einmündung der BAB 17 Ausfahrt Bahretal auf die S 170 zum Zusammenstoß eines Audi und eines Suzuki.

Der Fahrer (72) des Audi kam von der BAB 17 und bog nach links ab. Offenbar übersah er dabei den Suzuki (Fahrer 70), der auf der S 170 aus Nentmannsdorf kam. Die Autos stießen zusammen. Die Beifahrerin (68) des Suzuki wurde leicht verletzt. An den Autos entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. (lr)

Radfahrerin leicht verletzt

Zeit: 24.06.2020, 10.15 Uhr

Ort: Pirna, OT Sonnenstein

Auf der Krietzschwitzer Straße ist am Mittwoch eine Fahrradfahrerin (48) gegen einen Renault (Fahrer 89) gestoßen und wurde verletzt. 

Der 89-Jährige bog von der Straße in eine Einfahrt ab. Dabei übersah er offenbar die auf dem Rad-/Fußweg neben der Straße fahrende Radfahrerin. Die Fahrzeuge stießen zusammen, wobei die 48-Jährige verletzt wurde. Es entstand ein Schaden von ca. 400 Euro. (lr)

Seat Fahrer unter Alkohol

Zeit: 24.06.2020, 19.25 Uhr

Ort: Sebnitz

Gestern Abend ist ein Seat-Fahrer (46) auf der Schillerstraße mit rund 0,6 Promille gestoppt worden.

Ein Streifenteam des Polizeirevier Sebnitz hielt den 46-Jährigen an und nahm Alkoholgeruch bei ihm wahr. Ein Test bestätigte den Verdacht.

Den Mann erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz. (me)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_73553.htm