Zwei Frauen bei Unfall auf Autobahn verletzt u. a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Zwei Frauen bei Unfall auf Autobahn verletzt u. a. Meldungen

Landeshauptstadt DresdenZwei Frauen bei Unfall auf Autobahn verletzt

Zeit: 13.09.2022, 11:35 Uhr

Ort: Dresden-Hellerau, A 4

Bei einem Unfall auf der A 4 haben zwei Frauen (17, 35) Verletzungen erlitten.

Ein 30-Jähriger war mit einem Sattelzug in Richtung Erfurt unterwegs. Als er an der Abfahrt Dresden-Flughafen vom linken in den mittleren Fahrstreifen wechselte, stieß er mit einem Citroen Evasion (Fahrer 45) zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Citroen gegen die Mittelleitplanke geschleudert. Zwei Frauen im Auto wurden leicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. (uh)

Betrugsversuch am Telefon Frau gab persönliche Daten weiter

Zeit: 13.09.2022, 13:00 Uhr polizeibekannt

Ort: Dresden-Leipziger Vorstadt

Eine Frau (33) hat Betrügern am Telefon persönliche Daten weitergegeben.

Die Täter riefen mehrmals bei der 33-Jährigen an und behaupteten in englischer Sprache Beamte von Interpol und des Bundesgerichtshofes zu sein. Sie erklärten der Frau, dass ihr Personalausweis gefunden und angeblich missbräuchlich verwendet wurde. Nun solle ihre Identität abgeglichen werden.

Die Frau gab persönliche Daten an die Betrüger durch. Als sie Nachfragen stellte, beendeten die Täter das Gespräch. Ein Vermögensschaden trat bislang augenscheinlich nicht ein.

Die Polizei rät:

-Lassen Sie sich am Telefon nicht einschüchtern und unter Druck setzen!

-Geben Sie am Telefon keine persönliche Daten an Fremde weiter!

-Polizei und andere Behörden rufen nicht an und verlangen Daten oder Überweisungen von Geld.

Außerdem warnt der Bundesgerichtshof in Karlsruhe vor betrügerischen Anrufen, bei denen die Nummer der Behörde missbraucht wird. Mehr Informationen dazu sind unter zu finden. (rr)

Landkreis MeißenTankstellenverkäuferin verhindert Betrug

Zeit: 12.09.2022, 15:10 Uhr bis 13.09.2022, 11:00 Uhr

Ort: Meißen

Unbekannte haben versucht eine 70-Jährige mit einem falschen Gewinnversprechen zu betrügen.

Die Täter riefen die Frau am Montagnachmittag an und offerierten ihr einen Gewinn von 50.000 Euro. Im Gegenzug sollte sie 1.000 Euro Gebühren bezahlen. Am Dienstag meldeten sich die Unbekannten erneut und forderten die 70-Jährige auf Goolge-Play-Karten im Wert von 1.000 Euro zu besorgen, um die Gebühren zu bezahlen. Als die Frau die Karten an einer Tankstelle kaufen wollte, machte eine Verkäuferin sie auf die Betrugsmasche aufmerksam und rief die Polizei. Ein Vermögensschaden trat nicht ein. (sg)

Radfahrer unter Alkoholeinfluss

Zeit: 13.09.2022, 20:00 Uhr

Ort: Riesa

Am Dienstagabend stoppten Polizisten auf dem Karl-Marx-Ring einen Fahrradfahrer (44), der unter Alkoholeinfluss unterwegs gewesen war.

Der 44-Jährige fiel auf, da er ohne Beleuchtung mit dem Fahrrad fuhr. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Sie veranlassten einen Atemalkoholtest, der einen Wert von etwa 1,9 Promille ergab. Gegen den Deutschen wurde eine Blutentnahme angeordnet und wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (lr)

Versuchter Metalldiebstahl

Zeit: 14.09.2022, 01:45 Uhr

Ort: Coswig

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Mittwoch versucht Fallrohre von einem Haus am Wettinplatz zu stehlen.

Ein Zeuge beobachtete den Mann, wie dieser sich an den Regenrohren zu schaffen machte und er informierte die Polizei. Als die Beamten am Ort eintrafen, hatte sich der Täter bereits entfernt. Er hatte die Halterungen bereits geöffnet und mindestens eine Kupferschelle entwendet. Der Schaden beläuft sich auf etwa 80 Euro. (lr)

3.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zeit: 13.09.2022, 13:00 Uhr

Ort: Riesa

Bei einem Unfall ist am Dienstagmittag ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Die Fahrerin (50) eines Audi war auf der Klötzerstraße unterwegs. Beim Abbiegen in die Bahnhofstraße stieß sie mit einem Opel (Fahrerin 47) zusammen, der auf der Bahnhofstraße in Richtung Alexander-Puschkin-Platz fuhr. Verletzt wurde niemand. (rr)

Landkreis Sächsische Schweiz-OsterzgebirgeRadfahrer bei Unfall leicht verletzt

Zeit: 13.09.2022, 06:55 Uhr

Ort: Pirna-Copitz

Bei einem Unfall am Dienstagmorgen ist ein Radfahrer (66) leicht verletzt worden. Der 66-Jährige war auf der Albert-Wetzig-Straße unterwegs. Beim Linksabbiegen in die Prof.-Roßmäßler-Straße verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. (rr)

Trickbetrüger scheiterten

Zeit: 12.09.2022, 11:00 Uhr

Ort: Freital-Niederhäslich

Unbekannte haben versucht eine Freitalerin (69) um ihr Erspartes zu betrügen.

Die Täter meldeten sich über einen Messengerdienst bei der Frau und gaben sich als ihre Tochter aus, die ein neues Smartphone mit neuer Nummer hätte. Sie baten die Überweisung von Geld, um offene Rechnungen zu begleichen. Die 69-Jährige nahm Kontakt mit ihrer tatsächlichen Tochter auf und erkannte so den Betrugsversuch. Sie wandte sich anschließend an die Polizei. Vermögensschaden entstand nicht. (uh)

Lkw streifte Bus 5.000 Euro Sachschaden

Zeit: 13.09.2022, 06:00 Uhr

Ort: Sebnitz, OT Mittelndorf

Bei einem Unfall ist am Dienstagmorgen ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (44) eines Lkw Iveco war auf der Schandauer Straße in Richtung Altendorf unterwegs. Dabei streifte er einen entgegenkommenden Bus (Fahrerin 22). Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_92127.htm