• © Rupbilder

    © Rupbilder

Winterferien in Dresden

Zuletzt aktualisiert:

„Erobere den Wilden Westen! – Auf Expedition mit Lewis und Clark“

Wie die unerschrockene Entdecker Lewis und Clark geht ihr auf Expedition. Vor mehr als 200 Jahren brachen sie auf, um den Wilden Westen Amerikas zu erforschen und die Pazifikküste zu erreichen. Auf den Spuren der berühmten Entdecker erlebt ihr in den Ferien eine Expedition durch das Karl-May-Museum. Euch erwarten spannende Aufgaben an verschiedenen Stationen, die alle eure Fähigkeiten fordern. Wenn ihre die Stationen gemeistert habt, ist die Expedition erfolgreich beendet. Mitmachen geht ohne Anmeldung. Die Altersempfehlung des Museums liegt bei 5-12 Jahre.

Wann: Dienstag bis Freitag, jeweils 11 bis 16 Uhr
Preis: 2,00 Euro (Materialkostenbeitrag pro Kind mit gültiger Eintrittskarte)
Mehr Infos: www.karl-may-museum.de


Ferien im Zoo

Während der Winterferien gibt es im Zoo Dresden ein erlebnisreiches Ferienprogramm für alle Kids und die ganze Familie. Der Zookaspar spielt Samstag und Sonntag (10:30/11:30 und 14:30 Uhr) im Afrikahaus auf seiner mobilen Kasperbühne. Das ist aber noch nicht alles: täglich um 11 Uhr erwarten alle Besucher die Tierpfleger und stellen ihre Schützlinge etwas näher vor. Hier kann man dann mit Fragen löchern und den Sachen auf den Grund gehen, die einen schon immer brennend interessiert haben.

Mehr Infos: www.zoo-dresden.de


Schwimmspaß

Das Elbamare feiert 25. Geburtstag. In der zweiten Ferienwoche ist darum einiges. Am Montag könnt ihr Wassrlaufball und Unterwasserscooter ausprobieren. Zum Meerjungfrau oder zum Meerjungmann werdet ihr am Dienstag. Da könnt ihr das Schwimmen mit einer großen Flosse ausprobieren. Ay! Am Mittwoch ist Piraten-Fest. Und natürlich geht es auch wie gewohnt durch den Strömungskanal oder die Rutsche hinunter. Und auch wer Lust hat, einfach nur zu planschen. Ist da richtig. Mama und Papa können sich im Hot-Whirlpool entspannen, während ihr durch den Strömungskanal saust. Das Elbamare hat geöffnet von 10 - 22 Uhr.

Mehr Infos: www.elbamare.de


Entdeckertour im Panometer

Im Panometer könnt ihr in den Winterferien wieder auf Spezialführungen gehen. Für Yadegar Asisi steht Dresden für die Tragik und die Hoffnung einer Stadt in Europa. „Wenige Momente genügen, um über Jahrhunderte gewachsene Strukturen zu Staub und Asche werden zu lassen. Auf den Aufbau folgt die Zerstörung – wir kennen das aus Dresden und vielen anderen Städten im Zweiten Weltkrieg.“ Die Führung sind besonders für Familien und Kinder ab 10 Jahren geeignet. Erwachsene zahlen 14,50 € und Kinder 9,00 €. Eine Führung dauert etwa 60 Minuten, gerne auch ein bisschen mehr Zeit mitbringen, um alles richtig anzuschauen. Eine Voranmeldung ist erwünscht. Los geht es immer um 10:30 Uhr.

Mehr Infos: www.panometer.de/dresden/programm/


Ausstellung im Stadtmuseum Dresden

Im Stadtmuseum Dresden dreht sich gerade alles um Plastik. Spielzeuge aus Plastik oder auch Recycling. Neben der regulären Ausstellung „Konferenz der Plastiktiere“, könnt ihr auch an Familienangeboten in den Winterferien teilnehmen. Da könnt ihr zum Beispiel bei einem Mitmachvortrag zum Thema Plastik dabei sein. Es wird euch gezeigt, was ihr aus eurem alten Plastikmüll machen könnt. Auch eurer kaputtes Lieblingsspielzeug (Plüschtier, Actionfigur o .ä.) könnt ihr im Stadtmuseum bei „Aus alt mach Neu - Spielzeug-Upcycling“ in neue Hausmonster, Superhelden und -heldinnen verwandeln.

Wann: Dienstag, 18. Februar von 10 -13 Uhr. Anmeldung erforderlich unter service@museen-dresden.de oder 0351 488 7272.
Öffnungszeiten Museum: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, Freitag 10 bis 19 Uhr, Montag geschlossen
Mehr Infos: museen-dresden.de/index.php


Abenteuerspielplatz Playport

Wer in den Winterferien nicht ausgelastet ist und sich mal richtig austoben will ist im Playport genau richtig. Dort könnt ihr klettern, hüpfen und viel flitzen. Der Indoorspielplatz bietet neben Möglichkeiten zum Toben, auch noch eine Bowlingbahn, wo ihr mit der Familie oder Freunden um die Wette bowlen könnt. Da muss man nur den halben Preis bezahlen. Also rutschfeste Socken eingepackt und los geht’s in den Playport am Flughafen. Geöffnet ist von 10 bis 19 Uhr. Kids zahlen 7,90 Euro und Erwachsene sind für 3,90 Euro dabei. Montags kommen Oma und Opa kostenlos rein.

Mehr Infos: www.playport-dresden.de/playport.html


Eislaufen

Jetzt in den Winterferien kriegt ihr vielleicht so richtig Lust auf Wintersport? Eislaufen geht beim "Dresdner Winter" noch bis zum 23. Februar. Auf dem Konzertplatz Weißer Hirsch könnt ihr auf einer Fläche von 1.000 qm auf den Kufen flitzen. Schlittschuhe gibt es vor Ort zum Ausleihen. Für diejenigen, die noch nicht so sicher sind, gibt es natürlich auch Lauflernpinguine. Geöffnet ist in den Ferien täglich ab 10 Uhr. Und am Samstag gibt es sogar um 10 wieder einen Eislaufkurs für alle die ein bisschen mehr lernen wollen. Vielleicht könnt ihr dann sogar die eine oder andere beeindruckende Pirouette drehen. Dafür aber bitte unbedingt vorher anmelden.

Mehr Infos: www.konzertplatz-weisser-hirsch.de


Verkehrsmuseum Dresden

Das Verkehrsmuseum lädt euch donnerstags zum Winterferienprogramm “Kostüme, Konfetti und Konfekt” für Familien ein. Alles dreht sich um August den Starken und seine riesige Party, die er zur Hochzeit seines Sohnes geschmissen hat. Einen Monat lang wurde da gefeiert. Die Gäste hatten sich maskiert und traten bei Turnieren gegeneinander an. Jetzt kommt ihr! Mit Fächer, Lanze und Maske geht ihr auf eine Zeitreise. So erfahrt ihr, wie sich das damals alles abgelaufen ist. Ihr müsst euch nicht vorher anmelden.

Wann: donnerstags von 11:30 bis 12:30 Uhr
Kosten: Eintritt + 2 € Teilnahmegebühr für Kinder
Mehr Infos: www.verkehrsmuseum-dresden.de


Besucherbergwerk Berggießhübel

Für alle kleinen und großen Entdecker ist das Besucherbergwerk Marie-Louise-Stolln am Rande der Sächsischen Schweiz genau das Richtige. In einer kindgerechten Führung taucht ihr ein in die Weiten des Berges, bis zum unterirdischen See. Dort geht ihr mit Edelsteinsieben auf Schatzsuche, lauscht Geschichten oder geht auf Taschenlampen-Tour. Für Kids von 5 bis 16 Jahre kostet es 13 Euro, Erwachsene zahlen genau so viel.  Los geht es immer um 10:30 Uhr, bis auf den 12. Februar, da geht es erst 14:30 Uhr los.

Wo: Bergwerk Marie-Louise-Stolln, Talstraße 2 A in Berggießhübel
Wann: mehrere Termine in den Ferien
Wie viel: Kinder 13 Euro
Mehr Infos: https://marie-louise-stolln.de


Kinder- und Familienführungen in der Albrechtsburg Meißen

In den Winterferien habt ihr die Gelegenheit bei speziellen Führungen in der Albrechtsburg Meißen in dunkle Geheimnisse eintauchen. Bei der „Funzelführung“ bekommt jedes Kind eine Taschenlampe in die Hand und los geht die 1,5-stündige Abenteuertour, in der das Schlossgespenst sein Kind sucht. Auf dem Weg bis ins Kellergewölbe der Burg könnt ihr dann spannenden Geschichten und Sagen lauschen. Die Führung ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Außerdem warten Zauber- oder Familienführungen. Wichtig ist, dass eine Teilnahme nur durch Voranmeldung möglich ist.

Mehr Infos und Anmeldung unter: unter +49 (0) 3521 4707-0 oder www.albrechtsburg-meissen.de/de/veranstaltungen-ausstellungen/

Mit freundlicher Unterstützung