• Foto: dpa

Wer Auto abwürgt, zahlt mit

Zuletzt aktualisiert:

Würgt ein Autofahrer beim Anfahren an der Ampel den Motor seines Fahrzeugs ab und es kommt zum Crash, haftet er mit. Das hat das Landgerichtes Hagen entschieden. Im konkreten Fall war eine Frau beim Anfahrvorgang mit ihrem Fuß von der Kupplung gerutscht, wodurch ihr Auto nach einem halben Meter abrupt wieder zum Stehen kam. Die Richter haben entschieden, dass die Frau zu 25 Prozent mithaften muss.(Az. 7 S 100/12).