• Symbolbild (c) Maurizio Gambarini/dpa

Wechsel lohnt sich auch bei gesetztlichen Krankenkassen

Zuletzt aktualisiert:

Auch bei gesetzlichen Krankenkassen kann sich ein Wechsel bezahlt machen, erklärt die Stiftung Warentest. Zwar gilt für alle Kassen der allgemeine Beitragssatz von 14,6 Prozent. Doch die meisten erheben Zusatzbeiträge. Wie viel Sie durch einen Wechsel sparen können, ist abhängig vom Einkommen. In ihre Entscheidung sollten Sie aber nicht nur den Beitragssatz, sondern auch Extraleistungen einbeziehen. Wenn die Kasse zum Beispiel für eine professionelle Zahnreinigung einen Zuschuss zahlt, kann man auch da schon sparen. (dpa)