Versuchter Raub, u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Versuchter Raub, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Autos beschädigt Zeugen gesucht

Zeit: 15.11.2019, 21.05 Uhr

Ort: Dresden-Gorbitz

Am Freitagabend stellten Polizeibeamte eine Frau (38) auf dem Amalie-Dietrich-Platz, die Autos beschädigt hatte. Bei ihr befand sich ein 31-Jähriger, gegen den wegen Zeigens des Hitlergrußes ermittelt wird.

Zeugen beobachteten die Frau, wie sie auf dem Wölfnitzer Ring gegen mehrere Autos schlug. Dabei war sie in Begleitung des Mannes. Die alarmierten Beamten stellten das Duo auf dem Amalie-Dietrich-Platz. Während der Anzeigenaufnahme der Sachbeschädigung begrüßte der 31-Jährige ankommende Freunde mit dem Hitlergruß. Auch diese Anzeige wurde umgehend gefertigt.

Der Schaden an den Fahrzeugen kann noch nicht beziffert werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Sachbeschädigungen an Autos machen können. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (lr)

Versuchter Raub

Zeit: 17.11.2019, 02.00 Uhr

Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Samstagnacht haben zwei Unbekannte versucht, einen Mann (25, indischer Staatsbürger) am Alaunpark zu berauben. Dieser erlitt dabei leichte Verletzungen.

Der 25-Jährige war auf der Kamenzer Straße unterwegs, als er von dem Duo angesprochen wurde. In der Folge schlugen die beiden unvermittelt auf ihn ein und versprühten Pfefferspray. Anschließend hielten sie den 25-Jährigen fest und durchsuchten seine Bekleidung. Als er sich zur Wehr setzte, flüchteten die Männer.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchten schweren Raubes aufgenommen. (ir)

Verdächtiges Ansprechen von Kindern - Zeugenaufruf

Zeit: 11.11.2019, 16.00 Uhr

Ort: Dresden-Trachau

Die Polizei prüft gegenwärtig einen Fall des verdächtigen Ansprechens von Kindern im Stadtteil Trachau.

Die Eltern eines Neunjährigen zeigten am vergangenen Freitag an, dass ihr Sohn Anfang der Woche auf der Böttgerstraße von einem Mann angesprochen wurde. Anschließend folgte er dem Kind bis zu dessen Wohnung und suchte dort erneut den Kontakt. Der Junge ließ sich nicht auf ein Gespräch ein und erzählte am Folgetag seinen Eltern von dem Vorfall.

Bei dem Unbekannten soll es sich um einen etwa 170 cm großen Mann Mitte 30 gehandelt haben. Er trug eine Brille sowie eine rote Mütze.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Vorfall gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Unfall auf Autobahn Zwei Verletzte

Zeit: 18.11.2019, 07.10 Uhr

Ort: BAB 4, Görlitz-Dresden

Ein VW Passat (Fahrer 25) war heute Morgen auf der BAB 4 in Richtung Dresden unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Hermsdorf musste der

25-Jährige auf der linken Fahrspur verkehrsbedingt bremsen. Der Fahrer (33) eines nachfolgenden Mercedes Sprinters bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Die beiden Fahrer erlitten Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen sowie der Mittelleitplanke entstanden insgesamt über 8.000 Euro Sachschaden.

Die Autobahn war im Zuge der Rettungsarbeiten für rund zwei Stunden voll gesperrt. (ir)

Unfallflucht Zeugen gesucht

Zeit: 15.11.2019, 07.50 Uhr

Ort: Dresden-Striesen

Am Freitagmorgen wollte ein grüner Renault Trafic auf der Fetscherstraße nach links in die Holbeinstraße abbiegen. Dabei streifte ihn ein rechts neben ihm fahrendes unbekanntes Fahrzeug. Am Renault entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden. Der Schadensverursacher setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Fetscherplatz fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Schadensverursacher machen? Hinweise bitte unter (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ir)

Landkreis Meißen

Radfahrer und Fußgänger verletzt

Zeit: 17.11.2019, 13.15 Uhr

Ort: Moritzburg

Auf der Volkersdorfer Straße verletzten sich am Sonntagmittag ein Radfahrer und eine Fußgängerin.

Die Fußgängerin lief mit mehreren Begleitern auf der Straße in Richtung Moritzburg. Von hinten näherte sich der Radfahrer. Als dieser an der Gruppe vorbei fahren wollte, kam es zum Zusammenstoß mit der Frau. Beide Beteiligte verletzten sich leicht. Sachschaden entstand keiner. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang. (lr)

Vandalismus auf Spielplatz

Zeit: 15.11.2019, 16.00 Uhr bis 16.11.2019, 10.30 Uhr

Ort: Großenhain

Unbekannte begaben sich in den vergangenen Tagen auf einen Spielplatz an der Johannes-R.-Becher-Straße/Preuskerstraße und zerbrachen den Stamm eines erst kürzlich gepflanzten etwa fünf Meter hohen Baumes. Der entstandene Schaden wird mit ca. 500 Euro beziffert.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (ir)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Versuchter Diebstahl

Zeit: 16.11.2019, 16.00 Uhr

Ort: Pirna

Am Samstagnachmittag ist ein Mann (41) an der Heidenauer Straße gestellt worden, der versuchte Mitarbeiter eines Möbelmarktes zu bestehlen.

Der 41-Jährige gelangte innerhalb der Geschäftsräume auf unbekannte Weise in den Aufenthaltsraum für Mitarbeiter und war gerade dabei die privaten Sachen der Angestellten zu durchsuchen. Er wurde von einer Verkäuferin (20) dabei überrascht. Sie verständigte ihre Kollegen, die den Mann festhalten und den alarmierten Beamten übergeben konnten. Gestohlen hatte der tschechische Staatsbürger noch nichts. Gegen ihn wird nun wegen des Diebstahlversuches ermittelt. (lr)

Zwei brennende Mülltonnen

Zeit: 17.11.2019, 02.40 Uhr

Ort: Pirna

In der Nacht zum Sonntag brannte eine Wertstofftonne an der Glashüttenstraße. Anwohner löschten das Feuer bevor die Feuerwehr eintraf. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 100 Euro.

Zeit: 18.11.2019, 00.00 Uhr

Ort: Heidenau

Auf der Rosa-Luxemburg-Straße brannte in der Nacht zum Montag aus unbekannter Ursache ein Altpapiercontainer. Dieses Feuer richtete einen Schaden von ca. 700 Euro an.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung. (lr)

Illegal Pyrotechnik eingeführt

Zeit: 17.11.2019, 14.30 Uhr

Ort: Neustadt in Sachsen

Am Sonntagnachmittag haben Sebnitzer Polizeibeamte auf dem Tännigtweg in einem Skoda illegal eingeführte Pyrotechnik gefunden und sichergestellt.

Die Beamten kontrollierten den Skoda und fanden auf der Rückbank sowie im Kofferraum mehrere in Deutschland nicht zugelassene Feuerwerkskörper. Der 38-jährige Fahrer hatte diese in Tschechien gekauft. Die Polizisten stellten die Böller und Raketen sicher und fertigten eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. (lr)

Alkoholfahrt beendet

Zeit: 17.11.2019, 21.05 Uhr

Ort: Sebnitz, OT Schönbach

Am Sonntagabend stellten Sebnitzer Polizeibeamte auf der Martin-May-Straße einen 54-Jährigen, der seinen Opel Frontera unter der Einwirkung von Alkohol gefahren hatte.

Bei einer Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann. Ein Atemalkomattest bestätigte den Alkoholeinfluss. Der Opelfahrer wies einen Wert von knapp 1,1 Promille auf. Dieser muss sich nun wegen der Verstoßes gegen die 0,5-Promille-Grenze verantworten. (lr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_68814.htm