Trickbetrüger scheiterten u. a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Trickbetrüger scheiterten u. a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Trickbetrüger scheiterten

Zeit: 08.06.2021, gegen 12:00 Uhr

Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt

Gestern haben Unbekannte versucht einen Senior (97) um sein Erspartes zu betrügen.

Zur Mittagszeit rief eine Frau bei dem älteren Herren an und gab sich als dessen Tochter aus. Im Gespräch bat sie um 35.000 Euro. Der Senior verneinte dies und legte den Hörer auf. Kurz darauf meldete sich ein vermeintlicher Polizeibeamter am Telefon des 97-Jährigen und wollte dem Mann weiß machen, dass er Betrügern auf der Schliche sei und seine Hilfe benötige. Auch das Telefonat beendet der Senior und verständigte die Polizei. Er hatte zwischenzeitlich mit seiner wirklichen Tochter gesprochen und so den Betrugsversuch aufgedeckt. (ml)

Wohnungseinbruch in Strehlen

Zeit: 08.06.2021, 03:10 Uhr bis 03:50 Uhr

Ort: Dresden-Strehlen

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in eine Wohnung an der Wilhelm-Lachnit-Straße eingebrochen. Die Täter traten die Wohnungstür ein und durchsuchten die Zimmer. Letztlich stahlen sie Parfüm, Tabakwaren und Geld im Gesamtwert von rund 350 Euro. Der entstandene Sachschaden ist derzeit nicht bekannt. (ml)

Landkreis Meißen

Geld aus Einfamilienhaus gestohlen

Zeit: 07.06.2021, 23:00 Uhr bis 08.06.2021 07:40 Uhr

Ort: Radebeul

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Patty-Frank-Weg eingedrungen. Die Täter stiegen durch ein Fenster in die Räume ein, durchsuchten diese und stahlen rund 120 Euro Bargeld. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kinderwagen aus Hausflur gestohlen

Zeit: 07.06.2021, 18:00 Uhr bis 08.06.2021, 05:00 Uhr

Ort: Heidenau

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte an der Ringstraße einen Kinderwagen aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses gestohlen. Neben dem Kinderwagen entwendeten die Täter einen Regenschutz und ein Paar Schuhe. Der Wert des Diebesgutes wurde auf insgesamt rund 300 Euro beziffert. (sg)

Ohne Versicherungsschutz unterwegs

Zeit: 08.06.2021, 10:30 Uhr

Ort: Bahretal, OT Ottendorf

Beamte des Polizeireviers Pirna haben am Dienstagvormittag auf der Straße Ottendorf einen Mann (35) gestoppt, der mit einem VW Touran unterwegs war, für den kein Versicherungsschutz mehr bestand.

Während einer Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der VW zur Zwangsstilllegung ausgeschrieben war. Der 35-jährige Deutsche muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. (sg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_81696.htm