Toter am Elbufer - Zeugenaufruf, u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Toter am Elbufer - Zeugenaufruf, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Toter am Elbufer - Zeugenaufruf

Zeit: 12.02.2021, 13.30 Uhr

Ort: Dresden-Altstadt

Am vergangenen Freitag hat sich ein Mann auf der Straße Neue Terrasse mit einer Flüssigkeit übergossen und angezündet. Er starb später in einem Krankenhaus (siehe Medieninformationen der Polizeidirektion Dresden Nr. 091 und 092/21 vom 12.02.2021).

Die Identität des Mannes konnte bislang noch nicht geklärt werden. Auch die Hintergründe seines Handelns sind nach wie vor unklar. Im Zuge der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen und fragt:

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Sachverhalt gemacht? Wer kann Angaben zur Person machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Badarmatur gestohlen

Zeit: 14.02.2021, 15.00 Uhr festgestellt

Ort: Dresden-Loschwitz

Unbekannte haben eine Badarmatur aus einer Einliegerwohnung an der Schillerstraße gestohlen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt in die Wohnung und entwendeten die Armatur von noch unbekanntem Wert. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch nicht vor. (sg)

Landkreis Meißen

Unfallflucht Zeugen gesucht

Zeit: 15.02.2021, 08.45 Uhr bis 09.10 Uhr

Ort: Meißen

Am Montagmorgen ist ein Ford Fiesta auf der Wittigstraße beschädigt worden. Der Wagen war am Fahrbahnrand in Richtung Wilhelm-Walkhoff-Platz geparkt und wies hinten links Schäden in Höhe von rund 1.000 Euro auf. Ein Verursacher war nicht am Ort.

Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem Verursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (lr)

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Zeit: 13.02.2021, 07.45 Uhr

Ort: Riesa, OT Oelsnitz

Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Samstagmorgen einen Skoda-Fahrer (32) gestoppt, der offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss stand.

Die Polizisten kontrollierten den Skoda Fabia auf der Riesaer Straße. Ein Drogentest beim Fahrer reagierte positiv auf Amphetamine. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und leiteten ein Verfahren wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss gegen den 32-Jährigen ein. (sg)

Schranke beschädigt

Zeit: 14.02.2021, 15.45 Uhr

Ort: Riesa

Am Sonntagnachmittag hat der Fahrer (66) eines Mercedes-Wohnmobils an der Riesaer Straße eine Schranke beschädigt.

Der Mann stieß mit dem Wohnmobil gegen die Schranke einer Parkplatzzufahrt und verursachte einen Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Anschließend wendete er und fuhr davon. Zeugen hatten den Unfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Gegen den 66-jährigen Deutschen wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. (sg) 

Jugendlicher geschlagen Zeugen gesucht

Zeit: 13.02.2021, 20.00 Uhr

Ort: Großenhain

Am Samstagabend haben drei Unbekannte auf der Dresdner Straße einen Jugendlichen (16) angegriffen und verletzt.

Der 16-Jährige kam aus einem Supermarkt und fuhr mit seinem Fahrrad los, als er von den drei Männern angesprochen und beschimpft wurde. Als er daraufhin anhielt, schlugen ihm zwei der Männer unvermittelt ins Gesicht und verletzten ihn leicht. In der Folge verließen sie den Ereignisort.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen oder den drei Männern machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (lr)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mülltonnen angezündet

Zeit: 12.02.2021, 23.40 Uhr

Ort: Heidenau

In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte Mülltonnen an der Parkstraße angezündet. Vier Tonnen wurden durch das Feuer zerstört. Außerdem entstand Schaden an einem Kleintransporter, der neben den Behältern stand. Die Höhe des Gesamtschadens beläuft sich auf rund 2.500 Euro. (sg)

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Zeit: 14.02.2021, 18.55 Uhr

Ort: Pirna

Beamte des Polizeireviers Pirna haben am Sonntagabend einen Toyota-Fahrer (43) gestoppt, der ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

Die Polizisten kontrollierten den Toyota Auris auf der Rottwerndorfer Straße. Der Fahrer konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Gegen den 43-jährigen Deutschen wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. (sg)

Fahren unter Alkoholeinfluss

Zeit: 13.02.2021, 22.40 Uhr

Ort: Pirna

Ein 32-Jähriger war am späten Samstagabend mit einem Opel Vectra auf der Rottwerndorfer Straße unterwegs, obwohl er offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest im Rahmen einer Verkehrskontrolle ergab einen Wert von rund 0,5 Promille. Der Fahrer muss sich nun wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. (sg)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_78846.htm