Tierfutter gestohlen, u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Tierfutter gestohlen, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Tierfutter gestohlen

Zeit: 02.01.2021, 20.10 Uhr bis 03.02.2021, 12.15 Uhr

Ort: Dresden-Pennrich

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte Tierfutter aus einem Markt an der Gompitzer Höhe gestohlen.

Die Täter drückten ein Tor auf und verschafften sich Zutritt auf das Außenlager. Anschließend hebelten sie die Tür einer Lagerhalle auf und entwendeten Hundefutter sowie Katzenstreu im Gesamtwert von rund 300 Euro. Außerdem beschädigten sie den Schalter des Rolltors der Halle. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 600 Euro. (sg)

Landkreis Meißen

Von der Fahrbahn abgekommen

Zeit: 03.01.2021, 06.00 Uhr

Ort: Wülknitz, OT Tiefenau

Am Sonntagmorgen ist ein Autofahrer (38) von der Hauptstraße abgekommen und gegen einen Zaun gestoßen.

Der 38-Jährige war mit einem Opel Astra aus Richtung Gröditz unterwegs. In einer Linkskurve verlor er auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden am Zaun und am Auto beläuft sich auf insgesamt rund 2.000 Euro. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Garagen Tatverdächtige gestellt

Zeit: 03.01.2021, 00.40 Uhr

Ort: Neustadt in Sachsen

Beamte des Polizeireviers Sebnitz haben in der Nacht zum Sonntag zwei Männer (beide 31) gestellt, die in Verdacht stehen in mehrere Garagen eingebrochen zu sein.

Im Rahmen der Streife stellten die Polizisten mehrere aufgebrochene Garagen in einem Garagenkomplex an der Maxim-Gorki-Straße fest. Außerdem bemerkten sie einen Opel Corsa, der ohne Licht in Richtung Friedrich-Engels-Straße fuhr. Die Beamten stoppten den Wagen mit den beiden Deutschen auf der Zufahrt des Komplexes.

Im Auto fanden die Polizisten neben Einbruchswerkzeug unter anderem einen Kompressor und einen Handstaubsauger, die offenbar aus den aufgebrochenen Garagen stammten. Weiterhin stellten sie im Wagen eine Dose mit einer geringen Menge Crystal sicher. Der Fahrer stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und leiteten ein Verfahren wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss gegen den Fahrer ein.

Beide Männer gemeinsam müssen sich darüber hinaus wegen der Einbrüche in die Garagen und des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. (sg)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_77682.htm