Tatverdächtiger zu mehreren sexuellen Übergriffen festgeno..

Zuletzt aktualisiert:

Tatverdächtiger zu mehreren sexuellen Übergriffen festgenommen

Landeshauptstadt Dresden

Tatverdächtiger zu mehreren sexuellen Übergriffen festgenommen

Zeit: 17.06.2018, 20.15 Uhr

Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Am Sonntagabend nahmen Polizisten einen Syrer (33) fest, der im Verdacht steht, mehrere Sexualstraftaten begangen zu haben. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Mann aktuell in neun Fällen.

Dem 33-Jährigen wird vorgeworfen, Anfang Juni eine 19-Jährige in Löbtau und Ende Mai zwei Frauen an der Görlitzer Straße sexuell belästigt zu haben (siehe Medieninfo Nr. 319/18 vom 04.06.18 und Nr. 306/18 vom 28.05.18).

Zudem folgte er am Morgen des 26. Mai einer 23-Jährigen an der Grunaer Straße in einen Hauseingang und versuchte sich dort an der jungen Frau zu vergehen. Erst nach massiver Gegenwehr ließ er von ihr ab und flüchtete.

Des Weiteren soll der Mann im Februar und März dieses Jahres ähnliche Taten an der Hechtstraße, der Fichtenstraße sowie der Rudolf-Leonhard-Straße begangen haben (siehe Medieninfos Nr. 73/18 vom 04.02., Nr. 149/18 vom 11.03., Nr. 151/18 vom 12.03.).

Darüber hinaus wurden Anfang März eine 24-Jährige an der Görlitzer Straße sowie eine 34-Jährige am Bischofsweg körperlich bedrängt und unsittlich berührt. Auch in diesen Fällen ermitteln die Kriminalisten gegen den Syrer.

Eine Geschädigte erkannte den Tatverdächtigen wieder, als er ihr am vergangenen Sonntag an der Louisenstraße begegnete. Sie verständigte die Polizei. Die Beamten nahmen den 33-Jährigen vorläufig fest. Er wurde am Montag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. (ir)

Anlage Medieninfos

Sexualdelikt

Zeit: 04.02.2018, gegen 03.40 Uhr

Ort: Dresden, (Leipziger Vorstadt)

Die 33-jährige Geschädigte befand sich auf dem Heimweg, öffnete die Tür ihres Wohnhauses und wurde im Hausflur plötzlich von einem unbekannten Mann (nach ihrer Beschreibung südländisches Aussehen) zu Boden gerissen und unsittlich berührt. Als die Frau lautstark um Hilfe rief, ließ der Unbekannte von ihr ab und flüchtete. Die Geschädigte wurde nicht verletzt.

Sexuelle Nötigung

Zeit: 09.03.2018, gegen 01.25 Uhr

Ort: Dresden, Fichtenstrasse

Eine 27-jährige Frau befand sich auf dem Heimweg, öffnete die Haustür und betrat den Durchgang zum Innenhof. In diesem Augenblick folgte ihr ein unbekannter Mann, drückte sie an die Wand und berührte sie unsittlich. Als sich die 27-Jährige massiv wehrte, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete. Der Unbekannte wurde als Südländer beschrieben. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos.

Frau belästigt - Zeugenaufruf

Zeit: 10.03.2018, gegen 04.00 Uhr

Ort: Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Samstag ist eine Frau (40) von einem Unbekannten belästigt worden. Die 40-Jährige befand sich auf der Rudolf-Leonhard-Straße, als sie von dem Mann angesprochen wurde. Kurz darauf folgte ihr der Mann in einen Hauseingang und berührte sie unsittlich. Nach der Tat flüchtete der Unbekannte. Die Kriminalpolizei ermittelt. Der Täter war zwischen 170 cm und 175 cm groß, hatte eine sehr dünne Statur und ein ungepflegte Äußeres. (ml)

Drei Frauen sexuell belästigt

Zeit: 26.05.2018, 05.00 Uhr und 27.05.2018, 04.00 Uhr

Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Ein Unbekannter folgte am frühen Samstagmorgen einer 20-Jährigen auf der Görlitzer Straße und bedrängte sie in einem Hausdurchgang. Dabei versuchte er die junge Frau zu küssen und berührte sie unsittlich. Als sie laut um Hilfe rief, flüchtete er. Eine Stunde zuvor war bereits eine 30-Jährige auf ihrem Heimweg auf der Görlitzer Straße auf ähnliche Art belästigt worden. Am Sonntagmorgen sprach ein Unbekannter eine

41-Jährige am Albertplatz an und folgte ihr bis zum Bahnhof Neustadt. Dort drückte er die Frau gegen einen Zaun und bedrängte sie. Er flüchtete anschließend unerkannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Junge Frau sexuell belästigt

Zeit: 03.06.2018, 05.30 Uhr

Ort: Dresden-Löbtau

Am Sonntagmorgen ist eine 19-Jährige auf der Clara-Zetkin-Straße von einem Unbekannten sexuell belästigt worden. Die junge Frau war auf dem Heimweg, als sie beim Betreten ihres Wohnhauses plötzlich von hinten gepackt wurde. In der Folge hielt der Unbekannte sie am Arm fest und berührte sie unsittlich. Der Mann ließ von ihr ab, nachdem sie laut um Hilfe rief. Er flüchtete anschließend unerkannt. (ir)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_57555.htm