Tatverdächtiger zu Einbruch ermittelt, u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Tatverdächtiger zu Einbruch ermittelt, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Tatverdächtiger zu Einbruch ermittelt

Zeit: 26.08.2019, 05.00 Uhr bis 05.20 Uhr

Ort: Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Am Montag hat die Dresdner Polizei einen Mann (28) festgenommen, der in Verdacht steht in ein Bürogebäude an der Ostraallee eingebrochen zu sein.

Am frühen Montagmorgen bemerkte eine Angestellte ein zerschlagenes Fenster im Lagerbereich, einen Stein im Raum sowie eine fehlende Tasche und fehlende Kisten. Nach erster Übersicht hatte der Täter zwei Akkus im Wert von rund 500 Euro gestohlen.

Unmittelbar zuvor war der Zeugin auf dem Parkplatz neben dem Haus ein Mann aufgefallen, der eine solche Tasche trug und am Knie eine blutende Wunde aufwies. Blutspuren fanden sich auch an der zerbrochenen Scheibe und im angegriffenen Raum.

Anhand der guten Beschreibung ermittelten die Beamten den 28-jährigen Tunesier und nahmen ihn fest. Er muss sich nun wegen besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten. (lr)

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Zeit: 27.08.2019, 03.15 Uhr

Ort: Dresden-Innere Neustadt

In der vergangenen Nacht ist ein Polizeibeamter von einem Mann (30) leicht verletzt worden.

Sicherheitsmitarbeiter der Filmnächte am Elbufer hatten den 30-Jährigen mehrmals aufgefordert das Festgelände zu verlassen. Als er stattdessen die Mitarbeiter beleidigte, riefen diese die Polizei. Die Beamten führten den Mann vom Gelände. Als sie seine Identität feststellen wollten, wehrte er sich und verletzte dabei einen Beamten leicht.

Der Marokkaner stand sichtlich unter der Wirkung von Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von rund 2,2 Promille. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. (sg)

Brand Audi

Zeit: 26.08.2019, 17.30 Uhr

Ort: Dresden-Gorbitz

Am Montagabend hat es auf dem Wölfnitzer Ring in einen Audi A4 gebrannt.

Bisherigen Ermittlungen zufolge brach das Feuer im Innenraum des nicht mehr zugelassenen Wagens aus. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (sg)

Einbruch in Gaststätte

Zeit: 24.08.2019, 22.00 Uhr bis 26.08.2019, 14.00 Uhr

Ort: Dresden-Seevorstadt

Unbekannte brachen am Wochenende in ein Restaurant an der St.-Petersburger-Straße ein.

Die Täter öffneten auf noch unbekannte Weise die Hintertür der Gaststätte und durchsuchten den Innenraum. Sie stahlen nach erster Übersicht eine Überwachungskamera im Wert von rund 150 Euro. (lr)

Verkehrsunfall Zeugen gesucht

Zeit: 26.08.2019, 05.50 Uhr bis 13.45 Uhr

Ort: Dresden-Kleinzschachwitz

Am Montag ist ein Dacia auf der Berthold-Haupt-Straße beschädigt worden. Der Wagen stand in einer Parkbucht und ist dort durch ein unbekanntes Fahrzeug, offenbar ein Fahrrad oder ähnliches beschädigt worden. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem Verursacher machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Vermisste Jugendliche wieder da

Die am 31. Juli 2019 als vermisst gemeldete 15-Jährige aus Dresden-Striesen ist wieder da (siehe Medieninformation Nr. 465/19 vom 31. Juli 2019). Die Jugendliche konnte durch Polizeibeamte in Berlin aufgegriffen werden und wurde zwischenzeitlich an die Verantwortlichen übergegeben. Hinweise auf eine Straftat liegen bislang nicht vor. (mg)

Landkreis Meißen

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Frau

Zeit: 27.08.2019, 07.20 Uhr

Ort: Radeburg

Am Dienstagmorgen verletzte sich eine Skodafahrerin (55) bei einem Unfall auf der Kreuzung Dresdner Straße/Am Wertfeld.

Der Fahrer (60) eines LKW Mercedes fuhr die Straße Am Wertfeld in Richtung Meißen. An der Kreuzung kam von rechts auf der Dresdner Straße der Skoda. Beide Autos stießen zusammen. Die 55-Jährige wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Ursache übernommen. (lr)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand gesucht - Tatverdächtiger zu Graffiti gestellt

Zeit: 26.08.2019, 06.10 Uhr

Ort: Pirna, OT Sonnenstein

Am frühen Montagmorgen entdeckten Pirnaer Polizisten Graffitischmierereien in einem Haus am Varkausring. Vor dem Haus stellten sie den mutmaßlichen Verursacher (51).

Dieser hatte selbst die Beamten auf den Plan gerufen, indem er einen Brand im Haus meldete. Von einem Brand war allerdings nichts zu sehen. Bei der Suche danach stießen die Beamten aber auf mehrere, teils großflächige Schmierereien im Haus. Unter anderem waren im Aufzug Hakenkreuze angesprüht. Der 51-Jährige hatte noch Farbspraydosen in entsprechenden Farben bei sich.

Die Polizei ermittelt gegen den Deutschen nun wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Sachbeschädigung und Missbrauch von Notrufen. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Plakate angezündet

Zeit: 27.08.2019, 02.30 Uhr

Ort: Heidenau

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag auf der Mühlen- und der Pirnaer Straße Plakate angezündet.

Der Täter setzte an insgesamt fünf Laternen mehrere Plakate in Brand. Mutmaßlich handelte es sich um Wahlplakate verschiedener Parteien. Diese waren nach dem Abbrennen nicht mehr erkennbar. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Laternen blieben unbeschädigt. (lr)

Peugeotfahrerin schwer verletzt

Zeit: 26.08.2019, 18.20 Uhr

Ort: Dohma

Am Montagabend ist eine Peugeotfahrerin (70) bei einem Verkehrsunfall auf der S 173 schwer verletz worden.

Die 70-Jährige war aus Richtung Bad Gottleuba in Richtung Pirna unterwegs. In Höhe des Steinsägewegs geriet sie aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem VW Amarok (Fahrer 34). Die 70-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 34-Jährige wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro. (sg)

Verkehrsunfall

Zeit: 26.08.2019, 09.15 Uhr

Ort: Hohnstein

Auf der S 165 stießen am Dienstagvormittag ein Ford Fiesta und ein Toyota Verso zusammen.

Die Fahrerin (61) des Ford fuhr von einem Parkplatz auf die Straße und kollidierte dort mit dem Toyota zusammen. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 10.000 Euro. (lr)

Verkehrsunfall auf dem Markt

Zeit: 26.08.2019, 10.20 Uhr

Ort: Sebnitz

Am Dienstagvormittag stießen ein Renault und ein Citroen auf dem Markt in Sebnitz zusammen. Offenbar hatte der Fahrer (81) des Renault den von rechts kommenden Citroen (Fahrer 87) übersehen. Es entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro. (lr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_67146.htm