Tatverdächtiger gestellt, u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Tatverdächtiger gestellt, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 19.03.2019, 04.15 Uhr

Ort: Dresden-Strehlen

Polizeibeamte nahmen am frühen Dienstagmorgen ein Mann (32) fest, der Buntmetall von einer Baustelle am Wasaplatz stehlen wollte.

Einer Zivilstreife fiel der Mann auf, als er mit einem großen Beutel von einer Baustelle kam und mit einem Fahrrad davon fahren wollte. Bei dem Deutschen fanden die Beamten rund 14 Kilogramm Kupferkabel sowie eine Flex und anderes Werkzeug. In der Wohnung des 32-Jährigen stellten die Beamten weitere Buntmetalle und Werkzeuge fest. Die Kriminalpolizei prüft jetzt Zusammenhänge zu vorangegangenen Diebstählen. (lr)

Nissan gestohlen

Zeit: 17.03.2019, 18.00 Uhr bis 18.03.2019, 12.00 Uhr

Ort: Dresden-Trachenberge

Unbekannte haben einen weißen Nissan Qashqai von der Weinbergstraße gestohlen. Der Wert des neun Jahre alten Wagens wurde mit rund 10.000 Euro beziffert. (sg)

Verkehrsunfall

Zeit: 20.03.2019, 10.00 Uhr

Ort: Dresden-Pieschen

Am Mittwochvormittag ereignete sich auf der Großenhainer Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde.

Die 46-Jährige fuhr mit ihrem Moped in Richtung Stadt. In Höhe eines Einkaufsmarktes kam ein Fiat vom Parkplatz gefahren und stieß mit dem Moped zusammen. Die Fahrerin wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin (49) des Fiat blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden. Die Höhe der Schäden an den Fahrzeugen kann noch nicht beziffert werden. (lr)

Landkreis Meißen

Einbrüche in Mehrfamilienhäuser

Zeit: 19.03.2019, 22.00 Uhr bis 20.03.2019, 05.30 Uhr

Ort: Coswig

Unbekannte Täter gelangten auf bisher nicht geklärte Weise in ein Mehrfamilienhaus an der Straße Am Güterbahnhof. Aus diesem entwenden sie Reinigungsmittel sowie Bekleidung. Der entstandene Schaden beträgt ca. 130 Euro.

Zeit: 20.03.2019, 00.30 bis 05.45 Uhr

Ort: Coswig

Unbekannte drangen auf bisher nicht geklärte Weise in ein Mehrfamilienhaus an der Romerstraße ein. Dort stahlen sie Fahrradteile und Bekleidung. Der Schaden beläuft sich nach Angaben der Geschädigten auf rund 500 Euro.

Teile des Diebesgutes fand man zwischen den beiden Tatorten an der Grenzstraße auf.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Wer hat im betreffenden Bereich zur Tatzeit auffällige Personen gesehen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (al)

Geldbörse gestohlen

Zeit: 18.03.2019, 14.00 Uhr

Ort: Riesa

Bereits am Montag kam es zum Diebstahl einer Geldbörse in einem Supermarkt an der Dr.-Scheider-Straße.

Die Geschädigte (76) bemerkte an der Kasse, dass ihr Portmonee aus der Handtasche gestohlen worden war. Sie informierte daraufhin ihre Bank. Dort wurde bekannt, dass Unbekannte mit der erbeuteten Geldkarte bereits 1.000 Euro Bargeld vom Konto der 76-Jährigen abgehoben hatten.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (al)

Verkehrsunfall Peugeot überschlug sich

Zeit: 19.03.2019, 10.40 Uhr

Ort: Großenhain

Gestern Vormittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B 98.

Ein Peugeot 106 (Fahrerin 30) fuhr von Großenhain in Richtung Wildenhain. In einer Linkskurve kam das Fahrzeug von der Straße ab und überschlug sich auf einer angrenzenden Wiese. Die Fahrerin und ihr 32-jähriger Beifahrer verletzten sich und wurden medizinisch vor Ort behandelt. Der Sachschaden am Peugeot beträgt rund 4.000 Euro. (al)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Apotheke

Zeit: 19.03.2019, 21.00 Uhr bis 20.03.2019, 06.30 Uhr

Ort: Pirna

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht eine Apotheke an der Schössergasse aufgebrochen.

Die Täter hebelten die Hintertür zur Apotheke auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen einen Tresor mit rund 4.000 Euro sowie Medikamente. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Fußgängerin angefahren

Zeit: 20.03.2019, 04.20 Uhr

Ort: Sebnitz

Heute Morgen ist eine Fußgängerin (61) bei einem Verkehrsunfall auf der Dr. Steudner Straße leicht verletzt worden.

Die 61-Jährige war auf dem Fußweg an der Schandauer Sraße in Höhe des Krankenhauses unterwegs. Als eine 59-jährige Skodafahrerin von der Straße auf einen Parkplatz einbiegen wollte, übersah sie die Frau offenbar und es kam zum Zusammenstoß. Ein Sachschaden entstand nicht. (sg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_63223.htm