Tatverdächtiger bei Einbruch gestellt u. a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Tatverdächtiger bei Einbruch gestellt u. a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Tatverdächtiger bei Einbruch gestellt

Zeit: 07.11.2021, 03:50 Uhr

Ort: Dresden-Südvorstadt

Am frühen Sonntagmorgen stellten Polizisten einen 30-Jährigen an der Schnorrstraße, der versucht hatte in eine Kindertagesstätte einzubrechen.

Zeugen alarmierten die Beamten über einen Mann, der sich an einer Tür der Kita zu schaffen machte. Die Polizisten stellten den Tatverdächtigen noch bevor er ins Gebäude eindringen konnte und nahmen ihn fest. An der Tür entstanden Schäden in Höhe von etwa 100 Euro. Gegen den 30-jährigen Rumänen wird nun wegen des Einbruchsversuchs ermittelt. (lr)

Zwei Männer verletzt und Fußballtrikot geraubt Zeugenaufruf

Zeit: 07.11.2021, 03:50 Uhr

Ort: Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte haben am Sonntagmorgen auf einem Parkplatz in der Nähe eines Clubs an der Löbtauer Straße der zwei Männer (32, 34) überfallen.

Im Vorfeld war es im Club bereits zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Die beiden Männer und ein Begleiter verließen den Club und stiegen in einen Mitsubishi. Zwei Unbekannte rissen die Türen auf, schlugen und traten den Fahrer sowie Beifahrer. Dabei forderten sie die Herausgabe eines Fußballtrikots, welches der 34-Jährige trug. Nachdem sie dieses erhalten hatten, flohen sie in unbekannte Richtung. Der 34-Jährige wurde schwer und der 32-Jährige leicht verletzt.

Einer der Täter war etwa 25 Jahre bis 30 Jahre alt und 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß. Er hatte kurze dunkle Haare und eine athletische Statur. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet. Der zweite Mann war etwa 1,80 Meter groß und ca. 25 Jahre alt. Er hatte mittelblonde bis dunkelblonde kurze Haare und trug eine schwarze Jacke.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder der Identität der unbekannten Täter machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

14-Jähriger mit Auto unterwegs

Zeit: 06.11.2021, 21:50 Uhr

Ort: Dresden-Löbtau

Dresdner Polizisten haben am Samstagabend auf der Reisewitzer Straße einen Jugendlichen (14) gestoppt, der mit einem Fiat Lancia Ypsilon unterwegs war. Der junge Fahrer des Wagens wurde an seine Eltern übergeben und muss sich wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. (sg)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 07.11.2021, 18:30 Uhr festgestellt

Ort: Dresden, OT Wachwitz

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in ein Einfamilienhaus am Oberwachwitzer Weg eingebrochen.

Die Täter schlugen ein Küchenfenster ein und gelangten so ins Gebäude. Sie durchsuchten die Räume. Ob sie etwas stahlen, ist ebenso wie die Höhe des Sachschadens noch nicht bekannt. (uh)

Transporter beschmiert

Zeit: 06.11.2021, 22:00 Uhr bis 08.11.2021, 06:45 Uhr

Ort: Dresden-Striesen

Unbekannte haben am Wochenende einen Transporter auf der Lauensteiner Straße beschmiert.

Die Täter schrieben mit schwarzer Farbe einen Schriftzug in der Größe von etwa einem Meter mal 0,8 Meter auf die Seitenwand des Opel Vivaro. Die Schadenssumme ist noch nicht bekannt. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. (lr)

Landkreis Meißen

Unfall unter Alkoholeinfluss und in gestohlenem Auto verursacht

Zeit: 07.11.2021, 17:45 Uhr

Ort: Meißen

In einem gestohlenen Auto und unter dem Einfluss von Drogen sowie Alkohol hat ein 26-Jähriger am Sonntagabend einen Unfall auf dem Roßmarkt verursacht.

Der Mann war in einem Audi 80 in Richtung Fleischergasse unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen ein Verkehrszeichen und die Tür eines Geschäfts stieß. Der 26-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Es entstand insgesamt rund 7.500 Euro Sachschaden.

Beamte des Polizeireviers Meißen stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass der Deutsche keine Fahrerlaubnis besaß. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille, ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Der Audi 80 war am 28. Oktober 2021 als gestohlen gemeldet worden (siehe Medieninformation Nummer 673/21 vom 29. Oktober 2021). Auch die Kennzeichen waren gestohlen.

Die Polizisten beschlagnahmten Audi und Kennzeichen, veranlassten eine Blutentnahme und ermitteln nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den 26-Jährigen. (uh)

18-Jähriger fuhr betrunken zur Polizei

Zeit: 06.11.2021, 11:20 Uhr

Ort: Großenhain

Offenbar unter Alkoholeinfluss ist ein 18-Jähriger mit dem Auto zu einem Termin im Polizeirevier Großenhain gefahren.

Der Mann erschien am Sonnabendvormittag auf der Wache und zeigte alkoholbedingte Ausfallerscheinungen. Er gab zunächst an, nicht gefahren zu sein, hatte sein Auto aber vor der Wache auf dem Hauptmarkt geparkt. Ein Alkoholtest bei ihm ergab einen Wert von mehr als einem Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des 18-Jährigen sicher und veranlassten eine Blutentnahme. (uh)

Unfall beim Abbiegen

Zeit: 08.11.2021, 06:40 Uhr

Ort: Meißen

Bei einem Unfall auf der B 101 haben zwei Menschen am Montagmorgen Verletzungen erlitten.

Eine 58-Jährige war in einem Volvo V50 auf der B 101 in Richtung Nossen unterwegs. Als sie nach links in die Jahnastraße einbog, stieß sie mit einem Audi A6 (Fahrer 24) im Gegenverkehr zusammen. Die 58-Jährige erlitt schwere, der 24-Jährige leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro. (uh)

Alkoholisierte Autofahrerin gestoppt

Zeit: 06.11.2021, 22:00 Uhr

Ort: Nünchritz, OT Merschwitz

Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Samstagabend eine BMW-Fahrerin (57) gestoppt, die offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand.

Die Polizisten kontrollierten die Frau auf der Seußlitzer Straße. Ein Alkoholtest im Revier ergab einen Wert von rund 0,6 Promille. Die 57-Jährige muss sich nun wegen Fahren unter Alkoholeinfluss verantworten. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Simson-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit: 07.11.2021, 12:40 Uhr

Ort: Dippoldiswalde, OT Obercarsdorf

Am Sonntagmittag ist ein Simson-Fahrer (17) bei einem Verkehrsunfall auf dem Querweg schwer verletzt worden.

Der 17-Jährige war in Richtung Schmiedeberg unterwegs. In einer Rechtskurve kam ihm ein Dacia (Fahrer 42) entgegen. Der Mopedfahrer bremste, geriet ins Schleudern und stieß gegen den Dacia. In der Folge musste er zur Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (sg)

Batterie gestohlen

Zeit: 05.11.2021, 14:00 Uhr polizeibekannt

Ort: Pirna, OT Jessen

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in einen Abstellraum auf einem Grundstück am Weinbergweg eingebrochen und haben eine Batterie einer Solaranlage im Wert von rund 150 Euro gestohlen. Sie hinterließen einen Schaden in Höhe von etwa 250 Euro. (lr)

Unter Alkoholeinfluss gefahren

Zeit: 07.11.2021, 19:20 Uhr

Ort: Pirna, OT Birkwitz

Auf der Pratzschwitzer Straße stoppten Polizisten am Sonntagabend eine Frau (47), die unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs war.

Die Beamten kontrollierten einen Mercedes und stellten fest, dass die 47-jährige Fahrerin mit etwa ein Promille unter Alkoholeinfluss stand. Die Frau musste den Wagen stehen lassen und muss sich nun wegen Fahren unter Alkoholeinfluss verantworten. (lr)

Zusammenstoß mit Reh

Zeit: 07.11.2021, 18:40 Uhr

Ort: Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Stürza

Am Sonntagabend ist ein VW Crafter (Fahrerin 25) auf der S 161 mit einem Reh zusammengestoßen.

Die 25-Jährige war zwischen Stürza und Dobra unterwegs, als das Reh über die Fahrbahn lief und vom Transporter angefahren wurde. Es verstarb an der Unfallstelle. Am VW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (lr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_85025.htm