Steuererklärung rückwirkend abgeben

Zuletzt aktualisiert:

Das Finanzamt muss nicht immer für Schrecken sorgen – in vielen Fällen lohnt es sich, Rechnungen für berufsbezogene Ausgaben zu sammeln und jährlich seinen Steuerausgleich zu machen. Im Fall einer freiwilligen Abgabe der Steuererklärung gilt übrigens eine längere Frist. Erst nach vier Jahren – und dann auch erst Ende Dezember – müssen diese Steuererklärungen beim Finanzamt eingehen.