Simson S50 gestohlen - Tatverdächtige gestellt u. a. Meldungen..

Zuletzt aktualisiert:

Simson S50 gestohlen - Tatverdächtige gestellt u. a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Ausschreitungen am Rudolf-Harbig-Stadion Öffentlichkeitsfahndung

Vier weitere Tatverdächtige identifiziert

Im Zusammenhang mit der dritten Öffentlichkeitsfahndung (siehe Medieninformation Nr. 491/21 vom 9. August 2021) nach den Ausschreitungen am 16. Mai 2021 sind vier Tatverdächtige bekannt gemacht geworden.

Die Deutschen im Alter von 25, 18, 24 und 23 Jahren haben sich allesamt selbst bei der Polizei gestellt. Es handelt sich um die Männer auf den Bildern 44, 53, 55 und 59.

Alle Medien werden gebeten diese Bilder nicht mehr zu veröffentlichen und Internet-Publikationen zu löschen. Damit sind bislang vier der abgebildeten Tatverdächtigen identifiziert.

Hinweise zu den verbliebenen Personen nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 und der E-Mail-Adresse hinweisaufnahme.pd-dresden@polizei.sachsen.de entgegen. (ml)

Simson S50 gestohlen Tatverdächtige gestellt

Zeit: 09.08.2021, 17:45 Uhr bis 21:50 Uhr

Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt

Am Montagabend haben Dresdner Polizisten zwei mutmaßliche Moped-Diebe (35,37) gestellt.

Die beiden entwendeten eine Simson S50 im Wert von rund 600 Euro von der Zirkusstraße. Mit einem GPS-Tracker ausgestattet konnte das Moped von alarmierten Beamten umgehend geortet werden. Die Tatverdächtigen wurden auf einem Parkplatz in der Nähe der Ziegelstraße gestellt und vorläufig festgenommen.

Neben der Simson und einem Rucksack mit Einbruchswerkzeug hatten die Tatverdächtigen auch ein gestohlenes E-Bike im Wert von 1.500 Euro dabei. Das Pedelec war am Montagnachmittag aus einer Tiefgarage an der Wiener Straße gestohlen worden. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl gegen die beiden Deutschen. (ml)

Mutmaßlicher Räuber gestellt

Zeit: 09.08.2021, 11:30 Uhr

Ort: Dresden, OT Weißig

Polizisten haben einen mutmaßlichen Räuber (31) gestellt.

Der Mann klingelte an einer Haustür eines Einfamilienhauses und verlangte Geld von den Bewohnern. Nach einem kurzen Gespräch drängte er sich an ihnen vorbei, nahm 100 Euro Bargeld aus einem Portemonnaie und ging davon. Alarmierte Polizisten konnten den 31-Jährigen noch im Umfeld stellen. Sie ermitteln nun wegen Raubes gegen den Rumänen. (uh)

Landkreis Meißen

69-Jährige fiel nicht auf Betrugsversuch herein

Zeit: 09.08.2021, 17:30 Uhr

Ort: Radebeul

Unbekannte haben am Montagabend versucht eine 69-Jährige am Telefon zu betrügen.

Sie erklärten der Frau, dass diese knapp 50.000 Euro gewonnen habe. Um das Geld zu bekommen, sollte sie Gutscheine im Wert von 450 Euro kaufen und an die Anrufer übermitteln. Die 69-Jährige erkannte den Betrug, legte auf und informierte die Polizei. (rr)

Zwei Radfahrer bei Unfall verletzt

Zeit: 09.08.2021, 10:30 Uhr

Ort: Klipphausen, OT Miltitz

Bei einem Unfall auf der Miltitzer Kirchstraße haben zwei Fahrradfahrer (46, 56) Verletzungen erlitten.

Der 56-Jährige war in Richtung Lugaer Weg unterwegs. Als der 46-Jährige mit seinem Fahrrad von einer Wiese auf die Fahrbahn fuhr, konnte er den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Radfahrer verletzten sich leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. (uh)

Mehrere Strohballen in Brand gesteckt

Zeit: 10.08.2021, 04:35 Uhr polizeibekannt

Ort: Riesa

Heute Morgen haben Unbekannte am Krähenhüttenweg mehrere Strohballen angezündet. Bereits zwei Tage zuvor hatten dort Strohballen gebrannt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (ml)

Zwei Autos zusammengestoßen 10.000 Euro Schaden

Zeit: 09.08.2021, 10:45 Uhr polizeibekannt

Ort: Stauchitz

Am Montagmorgen sind ein Volvo (Fahrer 44) und ein VW (Fahrerin 60) in Stauchitz zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand.

Der 44-Jährige fuhr auf der Ortsverbindungsstraße von Dobernitz in Richtung Staucha. Als er die Kreuzung Gleina-Stauchitz in gerader Richtung überqueren wollte, kollidierte er mit einem Golf, der samt Anhänger von Gleina nach Stauchitz unterwegs war. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro. (ml)

Vier gestohlene Fahrräder sichergestellt

Zeit: 09.08.2021, 16:20 Uhr

Ort: Schönfeld

Bei der Kontrolle eines Kleintransporters auf dem Autohof Thiendorf wurden vier gestohlene Fahrräder entdeckt.

Beamte des Hauptzollamts Dresden kontrollierten am Montagnachmittag einen Mercedes Sprinter. Im Fahrzeug befanden sich rund 20 Fahrräder. Eine Überprüfung ergab, dass vier dieser Räder gestohlen worden sind. Polizisten stellten die Fahrräder sicher und beschlagnahmten zwei Mobiltelefone des 38-jährigen Fahrers. Sie ermitteln wegen Bandenhehlerei gegen den Rumänen. (uh)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unbekannter nach Auffahrunfall geflohen

Zeit: 09.08.2021, 16:30 Uhr

Ort: Pirna

Auf der Maxim-Gorki-Straße ist ein Unbekannter auf einen VW Golf (Fahrerin 36) aufgefahren und vom Unfallort geflohen.

Die 36-Jährige war am Montagnachmittag in Richtung Pirna Copitz unterwegs. Auf Höhe der Bahnhofstraße hielt sie an einer roten Ampel. Als sie wieder anrollte, fuhr ein Unbekannter mit seinem Auto auf den Golf der Frau auf und entfernte sich vom Unfallort. Der geschätzte Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. (ml)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_83014.htm