Sicherer Start in die Berufsausbildung u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Sicherer Start in die Berufsausbildung u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Berufsschule

Zeit: 26.08.2019, 16.30 Uhr bis 27.08.2019, 07.15 Uhr

Ort: Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte haben aus einer Kellerbar an der Wachsbleichstraße eine Geldkassette gestohlen.

Die Täter brachen gewaltsam durch die Kellertür in die Räume eines Berufsschulzentrums ein. Sei durchsuchten die Räume sowie Schränke und entwendeten die Kassette mit ca. 50 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 300 Euro geschätzt. (mg)

Verkehrsunfall

Zeit: 27.08.2019, 22.25 Uhr

Ort: Dresden-Trachau

Am Dienstagabend sind zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall auf der Moritzburger Landstraße verletzt worden.

Die Fahrerin (41) eines Opel war in Richtung Boxdorf unterwegs. Etwa 200 Meter nach dem Heidefriedhof kam sie in einer leichten Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend kollidierte der Wagen mit einem Baum an der linken Straßenseite. Die 41-Jährige wurde schwer und ihr Beifahrer (33) leicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme war die Straße bis gegen 00.30 Uhr voll gesperrt. (sg)

Sicherer Start in die Berufsausbildung

Zeit: 29.08.2019, 07.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Ort: Dresden-Gruna

Die Dresdner Polizei wird sich am Donnerstag mit einem eigenen Stand an dem Aktionstag des Kfz-Gewerbes Sicherer Start in die Berufsausbildung an der Tiergartenstraße beteiligen.

Der Tag eröffnet das erste Lehrjahr für Auszubildende des Kfz-Handwerks und wird unter anderem verschiedene Sicherheitsaspekte beleuchten.

Am Stand der Polizeidirektion Dresden haben die Lehrlinge die Möglichkeit, ihr Können an einem Reaktionstestgerät zu beweisen. Außerdem gibt es einen Simulator zum Thema Lenken statt Ablenken, eine Motorikschleife, Rauschbrillen und ein Fahrschulfahrzeug zu erleben. So sollen insbesondere junge Fahranfänger angesprochen und für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert werden. (sg)

Landkreis Meißen

VW Tiguan gestohlen

Zeit: 26.08.2019, 20.00 Uhr bis 27.08.2019, 07.45 Uhr

Ort: Radebeul

Unbekannte haben vom Prof.-Wilhelm-Ring einen sechs Jahre alten VW Tiguan entwendet. Der graue Wagen hatte einen Wert von etwa 10.000 Euro. (mg)

Verkehrsunfall auf der Autobahn

Zeit: 27.08.2019, 16.05 Uhr

Ort: Klipphausen, BAB 4

Am Dienstagnachmittag ist eine Frau (27) bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 4 schwer verletzt worden.

Die 27-Jährige war mit einem VW Beetle in Richtung Eisenach unterwegs. Zwischen der Abfahrt Wilsdruff und dem Dreieck Nossen fuhr sie aus bislang unbekannter Ursache auf einen Mercedes Sprinter auf. Die Fahrerin des Beetles und ihr Beifahrer (30) wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die Autobahn in Richtung Eisenach bis gegen 17.45 Uhr voll gesperrt. (sg)

Schwimmhalle beschmiert

Zeit: 23.08.2019 bis 26.08.2019

Ort: Gröditz

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte an einer ehemaligen Schwimmhalle an der Straße Am Eichenhain verschiedene Schriftzüge mit vorwiegend schwarzer Farbe gesprüht. Die Täter verursachten einen Sachschaden von ca.150 Euro. (mg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Parkplatzunfall mit Unfallflucht

Zeit: 27.08.2019, 09.30 Uhr

Ort: Pirna

Am Dienstagvormittag stieß in einem Parkhaus an der Königsteiner Straße ein Audi gegen einen geparkten Opel.

Der Fahrer (80) des Audi versuchte aus seiner Parklücke zu fahren und touchierte dabei mehrmals den Opel Astra. Als die Fahrerin (30) des Opel hinzukam, fuhr sie beiseite, um dem Audifahrer das Ausparken zu erleichtern. Dies nutzte der 80-Jährige und fuhr davon. Es entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro.

Im Zuge der Ermittlungen konnten Polizeibeamte den Fahrer bekannt machen. Er muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. (lr)

Zwei Brände im Wald

Zeit: 27.08.2019, 14.15 Uhr

Ort: Glashütte, OT Oberfrauendorf

Am Dienstagnachmittag hat es in einem Waldstück am K-Weg zweimal gebrannt.

Zunächst geriet der Waldboden in Brand. Das Feuer breitete sich auf ca. 100 Quadratmeter aus. Wenig später brannte ein Holzpolter in unmittelbarer Nähe. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang noch nicht vor.

Die Kriminalpolizei ermittelt in beiden Fällen wegen vorsätzlicher Brandstiftung. (sg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_67152.htm