Sattelschlepper fuhr in Leitplanke, u. a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Sattelschlepper fuhr in Leitplanke, u. a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Sattelschlepper fuhr in Leitplanke

Zeit: 14.11.2022, 12:30 Uhr

Ort: Dresden-Prohlis, A 17

Am Montag ist der Fahrer (55) eines Sattelzuges bei einem Unfall auf der A 17 in Höhe der Abfahrt Prohlis leicht verletzt worden.

Der 55-Jährige war mit einem Sattelzug MAN in Richtung Dresden unterwegs. Ersten Ermittlungen zufolge platzte ein Reifen der Zugmaschine, woraufhin der Fahrer die Kontrolle über den Laster verlor, auf die Mittelleitplanke fuhr und diese auf knapp 140 Metern beschädigte. Dabei kippte das Gespann und die Ladung verteilte sich auf der Fahrbahn. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wurde mit rund 100.000 Euro angegeben.

Im Zuge der Bergung des Lasters und Reinigung der Fahrbahn mussten die linken Fahrstreifen der Autobahn in beide Richtungen gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (lr)

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt Zeugen gesucht

Zeit: 14.11.2022, 15:00 Uhr

Ort: Dresden-Niedersedlitz

Bei einem Unfall ist am Montagnachmittag der Fahrer eines Pedelec (31) leicht verletzt worden.

Der Fahrer (53) eines Mercedes G-Klasse war auf der Dorfstraße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs. Dabei stieß er mit dem 31-jährigen Radfahrer zusammen, der von der Bahnhofstraße in Richtung Lockwitztalstraße fuhr. Der Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Kinderwagen in Treppenhaus angezündet

Zeit: 14.11.2022, 22:45 Uhr

Ort: Dresden-Klotzsche

Am Montagabend haben Unbekannte einen Kinderwagen im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Langebrücker Straße angezündet.

Außerdem brannten vor dem Wohnhaus mehrere Mülltonnen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. (sg)

Autos aufgebrochen

Zeit: 13.11.2022, 14:30 Uhr bis 14.11.2022, 12:15 Uhr

Ort: Dresden

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in vier Autos im Stadtgebiet eingebrochen.

An einem Opel Vectra auf der Annenstraße zerstörten die Täter zunächst das Schloss der Fahrertür, gelangten aber nicht ins Auto. Sie schlugen anschließend die Scheibe der Beifahrerseite ein und stahlen ein mobiles Navigationsgerät im Wert von rund 300 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 250 Euro.

Auf der Robert-Sterl-Straße schlugen die Täter eine Scheibe eines Hyundai i10 ein und entwendeten eine Handtasche aus dem Fußraum. In dieser befand sich unter anderem die Geldbörse mit persönlichen Dokumenten, Geldkarten sowie Bargeld. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert.

Die Seitenscheibe eines Kia schlugen Unbekannte auf der Räcknitzhöhe ein und stahlen eine Handtasche mit persönlichen Dokumenten, Geldkarten und Bargeld. Der Stehlschaden wurde mit etwa 150 Euro, der Sachschaden mit rund 500 Euro angegeben.

Einen Rucksack mit persönlichen Sachen und Bargeld stahlen die Täter aus einem Mercedes Sprinter, der auf der Kreuzstraße angestellt war. Um in den Wagen zu gelangen hatten die Unbekannten eine Tür aufgehebelt. Der Diebstahlsschaden wurde auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. (lr)

Landkreis Meißen

Katalysator gestohlen

Zeit: 07.11.2022 bis 11.11.2022, 19:00 Uhr

Ort: Coswig/Meißen

Am Montag wurde der Polizei in Meißen der Diebstahl eines Katalysator eines VW Golf gemeldet.

Unbekannte hatten den Abgasreiniger im Wert von etwa 650 Euro abgetrennt und entwendet. Der Diebstahl wurde in den vergangenen Tagen in einer Werkstatt in Coswig bemerkt. Ob sich der Tatort an der Werkstatt oder der Anschrift des Halters in Meißen befand, ist Bestandteil der Ermittlungen. (lr)

Unter Betäubungsmitteleinfluss gefahren und Drogen dabei

Zeit: 14.11.2022, 21:40 Uhr

Ort: Riesa

Am Montagabend stoppten Beamte aus Riesa auf der B 169 einen Opel Astra, dessen Fahrer (20) unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Den Beamten fiel der Wagen am Abzweig Röderau auf, da er in Schrittgeschwindigkeit in Richtung Riesa fuhr. Eine Kontrolle ergab, dass der 20-Jährige unter Cannabiseinfluss stand. Zudem hatten er sowie zwei junge Männer (16, 20) und eine Jugendliche (16) im Wagen Utensilien zum Drogenkonsum dabei.

Gegen den deutschen Fahrer ordneten sie eine Blutentnahme an, stellten seinen Führerschein sicher und ermitteln nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln wird auch gegen seine drei deutschen Mitfahrer ermittelt. (lr)

Landkreis Sächsische Schweiz-OsterzgebirgeSteuerelemente aus sechs Kränen gestohlen

Zeit: 11.11.2022 bis 14.11.2022, 06:00 Uhr

Ort: Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende auf einem Firmengelände an der Inselallee sechs Kräne aufgebrochen. Daraus stahlen sie die elektronischen Steuerelemente im Gesamtwert von etwa 30.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (rr)

Kupferleitungen gestohlen

Zeit: 14.11.2022, 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: Bad Schandau, OT Krippen

Unbekannte haben aus einem Baucontainer in der Nähe des Bahnhofs mehrere Meter Kupferkabel gestohlen. Zuvor hatten die Täter die Sicherung des Containers aufgebrochen. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. (rr)

Autodiebstahl gescheitert

Zeit: 11.11.2022 bis 14.11.2022, 06:55 Uhr

Ort: Stolpen

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende versucht an der Bahnhofstraße einen VW Golf zu stehlen.

Sie beschädigten das Zündschloss. Es gelang ihnen aber nicht das Fahrzeug zu entwenden. Wie die Täter in das Auto gelangt sind, ist Gegenstand der Ermittlungen. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (rr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93451.htm