Räuberische Erpressung u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Räuberische Erpressung u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Räuberische Erpressung

Zeit: 30.11.2019, gegen 04:30 Uhr

Ort: Dresden, Georgenstraße

Der Geschädigte (36) wurde von einem unbekannten Täter, aus einer Gruppe von drei Personen heraus, auf Englisch angesprochen und aufgefordert Geld sowie Handy herauszugeben. Gleichzeitig stieß er ihn mit dem Rücken gegen die Hauswand. Durch die Gegenwehr des Geschädigten kam es zu keiner Übergabe. Die drei Personen entfernten sich in unbekannte Richtung. Der Geschädigte wurde leicht verletzt.

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Zeit: 30.11.2019, 11.43 Uhr

Ort: Dresden, Fetscherstraße

Der Fahrer (85) eines Hyundai i20 befuhr das Parkhaus der Universitätsklinik. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierte er ungebremst mit einer Mauer und verletzte sich leicht. Es entstand ein Schaden von ca. 5.000,- Euro.

Einbruch in Pkw Täter gestellt

Zeit: 30.11.2019, gegen 06:13 Uhr

Ort: Dresden, Händelallee

Nach einem Zeugenhinweis konnten die Einsatzkräfte einen 18-jährigen Libyer, noch im Fahrzeug sitzend, antreffen und vorläufig festnehmen. Er war zuvor durch die Kofferraumklappe in den Jeep Chrysler eingestiegen und hatte im Inneren zwei Scheiben zum separierten Fahrgastraum eingeschlagen. In der Folge durchsuchte er das Fahrzeug nach Wertgegenständen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,- Euro. Der Tatverdächtige wurde im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Einbruch in Kleintransporter Iveco I

Zeit: 30.11.2019, zwischen 09:30 Uhr und 19:00 Uhr

Ort: Dresden, Hauptstraße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in den verschlossen abgestellten Kleintransporter eines Weihnachtsmarkhändlers ein, durchsuchten das Fahrzeug und entwendeten eine Tasche mit Bargeld sowie diverse Geld- und Kreditkarten. Bei Feststellung des Einbruchs hatten die Diebe bereits mehrere Abhebungen getätigt. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 100,- Euro.

Einbruch in Kleintransporter Iveco II

Zeit: 30.11.2019, zwischen 17:30 Uhr und 17:45 Uhr

Ort: Dresden, Rosenbergstraße

Unbekannte Täter schlugen an einem verschlossen abgestellten Kleintransporter eines Paketdienstes die Scheibe der Beifahrertür ein und entwendeten einen im Fußraum abgestellten Rucksack mit Inhalt im Gesamtwert von ca. 460,- Euro.

Einbruch in Dienstgebäude

Zeit: 30.11.2019, zwischen 15:00 Uhr und 17:50 Uhr

Ort: Dresden, Rädestraße

Unbekannte Täter begaben sich auf das Friedhofsgelände der evangelisch-lutherischen Gemeinde und traten die Tür zum Dienstgebäude auf. Danach durchsuchten sie die Räume und das Mobiliar. Sie entwendeten augenscheinlich nichts. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nicht bekannt.

Mercedes A-Klasse entwendet

Zeit: 30.11.2019, zwischen 17:00 Uhr und 23:00 Uhr

Ort: Dresden, Wölfnitzer Ring

Unbekannte Täter entwendeten einen verschlossen abgestellten schwarzen Mercedes. Das 13 Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 5.000,- Euro.

Wohnungseinbruch

Zeit: 30.11.2019, zwischen 15:30 Uhr und 23:45 Uhr

Ort: Dresden, Zschertnitzer Straße

Unbekannte Täter öffneten auf bisher ungeklärte Art die Tür zu einer Wohnung im Erdgeschoß des Mehrfamilienhauses und durchsuchten sämtliche Räume. Sie entwendeten Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von ca. 5.000,- Euro.

Fahrkartenautomaten gesprengt

Zeit: 01.12.2019, 03:52 Uhr (bekannt)

Ort: Dresden, DVB-Haltestelle Kirschenstraße

Unbekannte Täter sprengten vermutlich mittels Feuerwerkskörper einen Fahrkartenautomaten der Dresdner Verkehrsbetriebe. Durch die Explosion wurde der Automat schwer beschädigt. Die Täter gelangten aber weder an die Geldkassette, noch an die Fahrkarten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000,- Euro.

Landkreis Meißen

Zigarettenautomat gesprengt

Zeit: 29.11.2019, zwischen 03:00 Uhr und 10:50 Uhr

Ort: Großenhain, Weßnitzer Straße

Unbekannte Täter sprengten auf bisher ungeklärte Art einen Zigarettenautomaten. Durch die Explosion wurde der Automat komplett zerstört. Die unbekannten Täter entwendeten einen größere Menge Tabakwaren und die Geldkassette. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nicht bekannt.

Räuberischer Diebstahl

Zeit: 29.11.2019, gegen 10:50 Uhr

Ort: Zeithain, Tenninger Straße

Ein zunächst unbekannter Täter entnahm Lebensmittel im Wert von 14,- Euro aus den Auslagen eines Supermarktes und passierte die Kassenzone ohne diese Waren zu bezahlen. Vom Ladendetektiv angesprochen, schubste er diesen sowie eine Kundin (76) beiseite und versuchte zu flüchten. Der Täter (18, Rumänien) konnte jedoch vom Detektiv festgehalten werden. Die Kundin zog sich eine Kopfplatzwunde zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Ladendetektiv (42) wurde leicht verletzt. Gegen den Täter wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht und Fahren unter Alkoholeinwirkung

Zeit: 29.11.2019, zwischen 22:30 Uhr und 22:40 Uhr

Ort: Meißen, Parkdeck Neumarktarkaden

Die Fahrerin (72, 1,34 Promille) eines Mitsubishi Colt befuhr das Parkdeck und stieß beim Ausparken gegen eine Mauer. In der weiteren Folge beschädigte sie beim Verlassen des Parkdecks zwei abgestellte Pkw (VW Passat und Audi A4) und durchbrach eine Absperrschranke. Danach stieß sie in der Ausfahrt noch zweimal gegen die linke Schutzmauer. Ohne Frontbeleuchtung fuhr sie dann weiter bis zum Feststellort auf der Ziegelstraße. Bei ihr wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ihr Führerschein sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11.500,- Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall mit sechs verletzten Personen

Zeit: 29.11.2019, gegen 19:25 Uhr

Ort: BAB 17, Prag Dresden, zwischen den Anschlussstellen Bahretal und Pirna

Der Fahrer (47, Österreich) eines Pkw Range Rover wurde laut eigener Aussage durch einen Lkw im Gegenverkehr geblendet und fuhr dadurch auf einen vor ihm fahrenden Kleintransporter VW T5 mit Anhänger auf. Durch den Aufprall wurde der Anhänger komplett zerstört und das Zugfahrzeug geriet ins Schleudern. Dabei wurden der Fahrer (26) und weitere fünf Insassen (1 x w. und 4x m. im Alter zwischen 22 und 50 Jahren) verletzt. Zwei der Personen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden, die anderen Insassen wurden vor Ort ambulant behandelt. Zwei nachfolgende Fahrzeuge fuhren in die Trümmer und beschädigten ihre Fahrzeuge erheblich. Der Gesamtschaden beträgt ca. 70.000,- Euro. Die BAB 17 musste in der Zeit von 19:30 Uhr bis 23:46 Uhr in Fahrtrichtung Dresden voll gesperrt werden.

Schwere Brandstiftung

Zeit: 30.11.2019, gegen 23:55 Uhr

Ort: Pirna, Glashüttenstraße

Unbekannte Täter setzten im Treppenhaus eines Heims für sozial benachteiligte Menschen einen Karton mit Bekleidung in Brand. Durch das Feuer wurden fünf Personen leicht verletzt. Das komplette zweite Obergeschoß des Hauses ist durch Ruß- und Brandschäden derzeit nicht bewohnbar. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000,- Euro.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_69168.htm