Polizeieinsatz

Zuletzt aktualisiert:

Medien­in­for­ma­tion: 724/2016

Stand: 17.00 Uhr

Die Polizei­di­rek­tion Dresden sicherte heute mehrere Versamm­lungen im Innen­stadt­be­reich ab. Alle Versamm­lungen verliefen störungs­frei.

Eine Versamm­lung unter dem Motto #tatort Rassismus startete gegen

13.30 Uhr auf der Sophi­enstraße Ecke Chiave­ri­gasse.

Auf dem Theater­platz fand ab 14.00 Uhr eine Kundge­bung des Pegida Förderverein e.V. statt. Während der Versamm­lung fuhr ein Autofahrer von der Sophi­enstraße in Richtung Semper­oper und passierte dabei die Teilneh­mer­menge. Verletzt wurde niemand. Die Polizei prüft den Vorfall.

Zeitgleich startete ebenfalls auf dem Theater­platz eine Versamm­lung unter dem Motto Zeigt den Natio­na­listen eure Meinung.

Auf dem Schloss­platz versam­melten sich ab 14.30 Uhr die Teilnehmer einer Kundge­bung unter dem Motto Weihnachten für alle Menschen unabhängig von ihrer Herkunft.

Ebenfalls am Nachmittag fand im Zwinger ein Konzert unter dem Motto Was uns eint statt. Diese von Dresden.Respekt initi­ierte Versamm­lung begann gegen 15.00 Uhr.

Insge­samt waren 368 Polizei­be­amte im Einsatz. (ml/ir)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2016_46628.htm