Notfellchen Leopardengeckos

Zuletzt aktualisiert:

* mehrere Leopardgeckos
* auch für Anfänger geeignet
* teils handzahm

Gecko-Alarm im Dresdner Tierheim. Aktuell warten mehrere Leopardgeckos auf neue Besitzer. Bevor man sich für die kleinen Echsen entscheidet, sollte man sich ausreichend über ihre Bedürfnisse und die Haltung informieren. Leopardgeckos gelten zwar als Anfängertiere, trotzdem müssen einige Dinge beachtet werden. Immerhin werden die Mini-Reptilien bis zu 20 Jahre alt. Ein Terrarium für zwei Tiere sollte mind. 100x50x50 cm groß sein und genügend Rückzugsmöglichkeiten bieten. Wichtig sind außerdem verschiedene Wärmezonen und die richtige Luftfeuchtigkeit. Die wechselwarmen Tiere sind reine Fleischfresser und müssen mit Insekten, Mehlwürmern und Larven gefüttert werden. Fьr Kinder sind Leopardgeckos nur bedingt geeignet, da sie dämmerungs- bzw. nachtaktiv sind. Tagsüber lockt sie nur ein leckeres Mehlwürmchen aus der Reserve. Die Tiere gewöhnen sich aber schnell an ihre Besitzer und werden meist sogar richtig handzahm. Wenn Sie sich für die hübschen Exoten interessieren, dann schauen Sie doch einfach mal im Dresdner Tierheim vorbei. Ein einzelner Leopardgecko kostet im Tierheim 10,- Euro; ein Pärchen 15,- Euro. Die Tierheimmitarbeiter beraten Sie gern.

Tierheim Dresden, Zum Tierheim 10, 01157 Dresden
Tel.: 0351 – 45 20 352
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 13.00 bis 15.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 13.00 bis 18.00 Uhr, jeden 1. Sonnabend im Monat 13.00 bis 15.00 Uhr