Notfellchen Chinchilla

Zuletzt aktualisiert:

* schneeweißer Chinchilla
* Männchen
* zutraulich, freundlich

Der kleine, schneeweiße Chinchilla-Mann aus dem Dresdner Tierheim sucht dringend ein neues Zuhause. Er ist sehr zahm und zutraulich; trotzdem sind Chinchillas keine Schmusetiere und für Kinder nur bedingt geeignet. Man kann sie sehr gut beobachten und auch streicheln; aber eher nicht auf den Arm nehmen und rumtragen wie z.Bsp. Zwergkaninchen. Das mögen die meisten Chinchillas nicht. Die Tiere stammen ursprünglich aus Südamerika und wurden aufgrund ihres weichen Fells schon nahezu ausgerottet. Chinchillas benötigen einen sehr großen Käfig mit unterschiedlichen Ebenen und einem Sandbad für die Fellpfege. Es gibt spezielles Chinchilla-Futter und man braucht viel Heu und frische Zweige zum Knabbern. Chinchillas sind nachtaktiv und dösen tagsüber gerne rum. Der weiße Chinchilla-Mann wird nicht in Einzelhaltung abgegeben. Er kann mit einem zweiten Männchen vergesellschaftet werden. Wenn er zu einem Weibchen ziehen soll, dann wird er im Tierheim vorab noch kastriert. Außerdem hat der Kleine leider eine chronische Augenerkrankung. Deshalb muß er zweimal am Tag Augentropfen bekommen. Das läßt er sich aber gut gefallen und man kann es einfach in die Futterrunde früh und abends mit integrieren. Wenn Sie an dem hübschen Chinchilla-Männchen Interesse haben, dann schauen Sie einfach im Dresdner Tierheim vorbei. Die Mitarbeiter beraten Sie gern!

Tierheim Dresden
Zum Tierheim 10
01157 Dresden

Tel.: 0351 – 45 20 352

Öffnungszeiten: 
Montag und Mittwoch 13.00 bis 15.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 13.00 bis 18.00 Uhr
jeden 1. Sonnabend im Monat 13.00 bis 15.00 Uhr