Nichtauszahlungsverfügung beim Kindergeld ist rechtwidrig

Zuletzt aktualisiert:

Auch wenn die Kinder über 18 sind, wird unter bestimmten Umständen Kindergeld gezahlt. Zum Beispiel in der Ausbildung. Ein neues Gesetz sieht vor, dass es beim Antrag nicht mehr vier Jahre, sondern nur noch sechs Monate rückwirkend Geld gibt. Diese Einschränkung haben Richter jetzt für rechtswidrig erklärt. Besteht also Anspruch auf eine länger zurückliegende Auszahlung, stehen die Chancen gut, dass Sie das Geld auch bekommen.