Neues Konzept regelt Unterbringung von Asylbewerbern

Zuletzt aktualisiert:

Der Stadtrat hat ein Unter­brings- und Betreu­ungs­kon­zept für Asylbe­werber verab­schiedet. Es sieht unter anderem die Anmie­tung weiterer Wohnungen vor, auch eine zusätz­liche Gemein­schafts­un­ter­kunft wird es geben. Die Anwohner der betrof­fenen Stadt­teile sollen dabei recht­zeitig einbe­zogen und infor­miert werden.

Die Stadt Chemnitz muss nach aktuellen Prognosen in diesem Jahr deutlich mehr Asylbe­werber aufnehmen als ursprüng­lich angenommen. Das Konzept betrifft nicht die Asylbe­werber der Erstauf­nahme-Einrich­tung Ebers­dorf, diese wird vom Freistaat betrieben.