Mutmaßlicher Ladendieb gestellt, u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Mutmaßlicher Ladendieb gestellt, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt DresdenMutmaßlicher Ladendieb gestellt

Zeit: 14.09.2022, 19:45 Uhr

Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Ein Ladendetektiv hat am Mittwochabend einen mutmaßlichen Ladendieb (18) gestellt.

Mitarbeiter eines Marktes an der Bautzner Straße beobachteten, wie sich der 18-Jährige Schokoriegel einsteckte. Als er den Kassenbereich ohne zu bezahlen passierte, wurde er von dem Ladendetektiv angesprochen. Weil er daraufhin zu fliehen versuchte, hielt ihn der Sicherheitsmitarbeiter gemeinsam mit einem Kollegen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Dabei versuchte der 18-Jährige mehrfach in ihre Richtung zu schlagen, verletzte sie aber nicht. Die Beamten ermitteln wegen räuberischen Diebstahls gegen den Deutschen. (uh)

Falsches Gewinnversprechen Frau übergibt 1.000 Euro

Zeit: 13.09.2022, 15:15 Uhr bis 14.09.2022, 14:00 Uhr

Ort: Dresden-Seidnitz

Unbekannte haben eine Dresdnerin (68) um 1.000 Euro betrogen.

Die Täter riefen die 68-Jährige an und stellten einen Gewinn von 49.500 Euro gegen die Zahlung einer Gebühr in Aussicht. Die Frau sollte Gutscheinkarten für 1.000 Euro kaufen und anschließend die Aktivierungscodes übermitteln. Das tat die Dresdnerin. Später erkannte sie den Betrug und wandte sich an die Polizei. (uh)

Geld aus Wohnung gestohlen

Zeit: 14.09.2022, 07:50 Uhr

Ort: Dresden-Johannstadt

Unbekannte haben am Mittwochmorgen Bargeld aus einer Wohnung an der Striesener Straße gestohlen.

Offensichtlich stiegen die Täter durch ein geöffnetes Fenster in die Hochparterrewohnung ein und durchsuchten ein Zimmer. Sie entwendeten einen geringen vierstelligen Bargeldbetrag. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Motorrad gestohlen

Zeit: 14.09.2022, 07:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort: Dresden-Klotzsche

Am Mittwoch haben Unbekannte ein Motorrad Harley-Davidson Iron 883 gestohlen. Die schwarze im Jahr 2020 zugelassene Maschine hat einen Wert von etwa 12.000 Euro. (lr)

Wohnungseinbruch

Zeit: 14.09.2022, 06:00 Uhr bis 19:50 Uhr

Ort: Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte sind am Mittwoch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Sternplatz eingebrochen.

Die Täter hebelten die Wohnungstür auf und durchsuchten die Räume. Eine Übersicht der gestohlenen Gegenstände liegt noch nicht vor. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. (lr)

Landkreis Meißen17-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Zeit: 15.09.2022, 07:40 Uhr

Ort: Stauchitz, OT Seerhausen

Bei einem Unfall auf der B 169 hat ein 17-Jähriger am Donnerstagmorgen schwere Verletzungen erlitten.

Der Jugendliche war mit einem Microcar Aixam auf der B 169 unterwegs. An der Einmündung in die B 6 fuhr er auf einen MAN-Sattelzug (Fahrer 60) auf, der verkehrsbedingt hielt. Der 17-Jährige wurde schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. (uh)

Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Zeit: 14.09.2022, 22:15 Uhr

Ort: Riesa

Ein Radfahrer (26) hat bei einem Sturz auf der Hauptstraße schwere Verletzungen erlitten.

Der 26-Jährige war mit dem Fahrrad in Richtung Rathausplatz unterwegs. Kurz nach der Einmündung John-Schehr-Straße stürzte er auf regennasser Fahrbahn. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (uh)

Zwei Cannabisplantagen festgestellt

Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Mittwoch zwei Cannabisplantagen im Revierbereich festgestellt.

Zeit: 14.09.2022, 11:40 Uhr

Ort: Lommatzsch

Streifenbeamte bemerkten in einer Parzelle einer Kleingartensparte an der Döbelner Straße mehrere Cannabispflanzen. Sie stellten die 20 Gewächse sicher und ermitteln gegen einen 27-jährigen Deutschen wegen unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln.

Zeit: 14.09.2022, 11:00 Uhr

Ort: Wülknitz

Zu einer Cannabisplantage auf einem Feld am Bettelweg führte die Beamten ein anonymer Hinweis.

Am Feldrand stellten die Polizisten rund 65 Pflanzen sicher, die eine Wuchshöhe von bis zu einem Meter aufwiesen. Die Polizisten ermitteln nun, wer die Gewächse auf das Feld gepflanzt hat. (uh)

12.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zeit: 14.09.2022, 05:35 Uhr

Ort: Klipphausen

Auf der Kreuzung Dresdner Straße/Göttinger Straße sind ein Skoda Octavia (Fahrer 43) und ein Seat Leon (Fahrer 51) zusammengestoßen. Es gab keine Verletzten, aber es entstand Sachschaden von insgesamt rund 12.000 Euro.

Der 43-Jährige war mit dem Skoda auf der Göttinger Straße zwischen Schwabacher Straße und Dresdner Straße unterwegs. Auf der Kreuzung stieß er mit dem Seat zusammen, der von rechts kam. (uh)

Auto fuhr Telefonmasten um Unfallflucht

Zeit: 13.09.2022, 16:30 Uhr bis 14.09.2022, 08:45 Uhr

Ort: Nünchritz, OT Grödel

Ein unbekanntes Auto hat auf der Straße Wirtschaftshof einen Telefonmasten umgefahren. Der unbekannte Autofahrer fuhr davon.

Das Fahrzeug, bei dem es sich nach ersten Ermittlungen um einen Kleintransporter handelt, war in Richtung Pappelallee unterwegs. Dabei kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Mast, an dem rund 1.000 Euro Sachschaden zurück blieben. Die Polizei ermittelt wegen der Unfallflucht. (uh)

E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss

Zeit: 14.09.2022, 22:50 Uhr

Ort: Strehla, OT Oppitzsch

Beamte des Polizeireviers Riesa haben einen 38-Jährigen gestoppt, der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln E-Scooter fuhr.

Die Polizisten kontrollierten den Rollerfahrer auf dem Geh- und Radweg der B 182. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten die entsprechende Anzeige. (uh)

Landkreis Sächsische Schweiz-OsterzgebirgeVier Verletzte bei Unfall

Zeit: 15.09.2022, 06:35 Uhr

Ort: Neustadt in Sachsen, OT Niederottendorf

Auf der S 156 bei Niederottendorf sind am Donnerstagmorgen vier Menschen bei einem Unfall verletzt worden.

Der Fahrer (33) eines Lkw Iveco war zwischen Bischofswerda und Neustadt in Sachsen unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem Mazda 6 (Fahrer 33) zusammen. Danach kollidierte er noch mit einem hinter dem Mazda fahrenden VW Polo (Fahrer 22). Der Mazda-Fahrer wurde schwer verletzt. Der Iveco-Fahrer, der VW-Fahrer sowie eine 44-jährige Beifahrerin im Lkw wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 38.000 Euro. Die Staatsstraße musste mehrere Stunden voll gesperrt werden. (lr)

Motorradfahrerin verletzt

Zeit: 14.09.2022, 17:35 Uhr

Ort: Freital-Zauckerode

Am Mittwoch ist eine Motorradfahrerin (17) mit einem Motorrad KSR Moto gegen einen Mercedes Viano (Fahrerin 33) gestoßen.

Die beiden Frauen waren auf der Wilsdruffer Straße in Richtung Kesselsdorf unterwegs. Die 33-Jährige musste verkehrsbedingt anhalten. Als die hinter ihr fahrende 17-Jährige bremste, rutschte das Motorrad weg und stieß gegen den Mercedes. Die Fahrerinnen wurden leicht verletzt. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Ford gestohlen

Zeit: 13.09.2022, 20:00 Uhr bis 14.09.2022, 09:30 Uhr

Ort: Pirna, OT Jessen

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch einen Ford Galaxy von einem Grundstück am Weinbergweg gestohlen.

Die Täter begaben sich auf das Grundstück und fuhren den Wagen aus der offenen Garage. Zudem stahlen sie zwei Kettensägen. Zum Wert der entwendeten Gegenstände liegen noch keine Angaben vor. (lr)

Einbruch in Imbisswagen

Zeit: 13.09.2022, 21:00 Uhr bis 14.09.2022, 11:00 Uhr

Ort: Heidenau

Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch in einem Imbisswagen am Elberadweg eingebrochen. Sie hebelten eine Tür auf und stahlen unter anderem eine Kasse. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens steht noch nicht fest. (rr)

Versuchter Betrug Schockanruf

Zeit: 14.09.2022, 12:00 Uhr

Ort: Pirna, OT Graupa

Unbekannte haben am Mittwoch versucht eine Frau (70) zu betrügen.

Die Täter riefen die 70-Jährige an und gaben an, dass ihre Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte. Sie müsse in Untersuchungshaft, die nur durch Zahlung von 35.000 Euro ausgesetzt werden könne. Die Frau ließ sich nicht darauf ein. Es entstand kein Vermögensschaden. (lr)

Gegen Schild gestoßen

Zeit: 14.09.2022, 18:15 Uhr

Ort: Sebnitz

Am Mittwochabend ist ein VW Transporter (Fahrer 77) im Kreisverkehr Schandauer Straße/Schillerstraße gegen ein Verkehrszeichen gefahren.

Der 77-Jährige war auf der Schandauer Straße in Richtung Zentrum unterwegs. Als er in den Kreisverkehr einfuhr, verlor er die Kontrolle über den Wagen, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Schild. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.200 Euro. Verletzt wurde niemand. (lr)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_92171.htm