Mutmaßlicher Drogenhändler nach Unfall festgenommen u.a. M..

Zuletzt aktualisiert:

Mutmaßlicher Drogenhändler nach Unfall festgenommen u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Grillstand Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 05.05.2019, 04.20 Uhr

Ort: Dresden-Tolkewitz

Sonntagmorgen haben Dresdner Polizeibeamte einen Mann (38) festgenommen, der offenbar gemeinsam mit einem Komplizen auf dem Gelände eines Gartencenters an der Marienberger Straße in einen Grillstand eingebrochen war.

Ein Zeuge hatte zwei Männer beobachtet, die sich an dem Stand zu schaffen machten. Alarmierte Polizisten konnten den 38-Jährigen am Tatort feststellen, als er versuchte, sich in einem Gebüsch zu verstecken. Der zweite Tatverdächtige flüchtete mit einem Fahrrad.

Gegen den 38-Jährigen lag ein Haftbefehl vor, weil er eine Geldstrafe nicht bezahlt hatte. Da er die erforderliche Summe nicht aufbringen konnte, brachten Beamte den Deutschen in eine JVA. (sg)

Cannabispflanzen gefunden

Zeit: 03.05.2019, 18.20 Uhr

Ort: Dresden-Pieschen

Am Freitagabend fanden Polizeibeamte in einer Wohnung an der Mohnstraße sieben Cannabispflanzen.

Die Beamten fuhren eigentlich zu der Wohnung, um ein Unfallprotokoll zu übergeben. Das Auto des Wohnungsinhabers (21) war bei einem Verkehrsunfall beschädigt worden. An der Wohnungstür schlug ihnen der typische Geruch von Cannabis entgegen. Damit konfrontiert, lies der 21-Jährige die Polizisten in die Wohnung. Dort fanden sie sieben Pflanzen in einem Aufzuchtzelt sowie bereits geerntete Pflanzen.

Die Funde wurden sichergestellt und gegen den Deutschen eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. (lr)

Autoeinbrüche

Zeit: 03.05.2019, 17.00 Uhr bis 05.05.2019, 14.30 Uhr

Ort: Dresden-Süd

Unbekannte haben am Wochenende in den Stadtteilen Großzschachwitz, Niedersedlitz und Leuben acht Autos aufgebrochen und verschiedene Gegenstände entwendet.

Die Täter schlugen jeweils eine Seitenscheibe ein und stahlen unter anderem eine Handtasche mit persönlichen Dokumenten und 300 Euro Bargeld, Elektronikartikel sowie Bekleidung.

Der Gesamtwert des gestohlenen Gutes beträgt rund 700 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro. (lr)

Einbruch in Bäckereifiliale

Zeit: 04.05.2019, 18.30 Uhr bis 05.05.2019, 06.15 Uhr

Ort: Dresden-Reick

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in eine Bäckereifiliale an der Lübbenauer Straße eingebrochen.

Die Täter zerstörten die Elektronik der Eingangstür, drückten diese auf und durchsuchten das Innere. Gestohlen wurden nach erster Übersicht zwei Schlüssel. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. (lr)

Landkreis Meißen

Plakate gestohlen Tatverdächtigen gestellt

Zeit: 04.05.2019, 07.30 Uhr bis 05.05.2019, 23.45 Uhr

Ort: Radebeul

Am Sonntagabend stellten Polizeibeamte auf der Straße Altkötzschenbroda einen

17-Jährigen fest, der vier offensichtlich entwendete Wahlplakate in seinem Rucksack einstecken hatte. Gegen ihr wird wegen Diebstahls ermittelt.

Bereits am Vorabend hatten Unbekannte insgesamt 18 Wahlplakate an der gleichen Straße beschädigt. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf rund 100 Euro. (lr)

Angeln und Fahrrad aus Keller gestohlen

Zeit: 03.05.2019, 19.00 Uhr bis 05.05.2019 19.30 Uhr

Ort: Riesa

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses an der Dr.-Külz-Straße eingedrungen. Die Täter brachen die Tür des Abteils auf und stahlen ein Mountainbike sowie eine Tasche mit mehreren Angelruten. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 800 Euro, der Sachschaden auf ca. 500 Euro. (sg)

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Zeit: 04.05.2019, 18.05 Uhr

Ort: Lommatzsch, OT Wachtnitz

Am Samstagabend ist ein VW Transporter (Fahrer 31) auf der Straße von Großkagen nach Wachtnitz von der Fahrbahn abgekommen.

Kurz vor dem Ortseingang Wachtnitz war der 31-Jährige gegen einen Baum gefahren. Dabei stand er offenbar unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Es entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro.

Polizeibeamte stellten den Führerschein des Mannes sicher und ordneten eine Blutentnahme an. (sg)

Flugunfall

Zeit: 04.05.2019, 07.10 Uhr

Ort: Thiendorf

Am Samstagmorgen befuhr die Fahrerin (25) eines Mazda die Kreisstraße 8535 von Würschnitz in Richtung Kleinnaundorf, als ihr eine Stockente direkt vor das Auto flog. Die Ente wurde vom Mazda erfasst und verstarb am Unfallort. Der Schaden am Wagen beträgt rund 600 Euro. (lr)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Tatverdächtiger nach Körperverletzung in Haft

Zeit: 03.05.2019, 21.55 Uhr

Ort: Heidenau

Freitagabend haben Polizeibeamte einen Mann (22) festgenommen. Dieser hatte offenbar einen Jugendlichen (16) auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Ernst-Schneller-Straße verletzt.

Der 22-Jährige war mit einer Gruppe Jugendlicher vor dem Markt in Streit geraten. In der Folge schlug er zunächst nach einem 18-Jährigen. Als der 16-Jährige dazwischengehen wollte, schlug und trat der Mann nach ihm. Dabei wurde der Jugendliche verletzt.

Im Zuge der Ermittlungen konnten alarmierte Polizeibeamte den 22-Jährigen bekanntmachen und festnehmen. Er wurde einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Verbringung in eine JVA anordnete. Im Zuge eines beschleunigten Verfahrens soll sich der Deutsche noch diese Woche wegen der Körperverletzung verantworten. (sg)

Einbruch in Vereinsheim

Zeit: 03.05.2019, 20.30 Uhr bis 04.05.2019, 09.15 Uhr

Ort: Pirna

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in das Vereinsheim einer Gartensparte an der Bahnhofstraße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und verschafften sich so Zutritt zum Gebäude. Im Inneren öffneten sie gewaltsam drei Türen und durchsuchten die Räume. Sie stahlen eine Musikanlage im Wert von ca. 300 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. (sg)

Trunkenheit im Verkehr

Zeit: 05.05.2019, 23.15 Uhr

Ort: Pirna

In der vergangenen Nacht haben Beamte des Polizeireviers Pirna einen alkoholisierten Toyotafahrer (60) gestoppt.

Die Polizisten kontrollierten den Mann auf der Bahnhofstraße. Er stand deutlich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von fast 1,8 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des

60-Jährigen sicher. (sg)

Mutmaßlicher Drogenhändler nach Unfall festgenommen

Zeit: 05.05.2019, 22.00 Uhr

Ort: Freital, OT Zauckerode

Am Sonntagabend nahmen Polizeibeamte einen 18-Jährigen fest. Der Mann steht im Verdacht steht mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben.

Vorausgegangen war ein Verkehrsunfall auf der Kreuzung Wilsdruffer Straße/Oppelstraße. Der 18-Jährige fuhr mit einem VW Beetle von der Oppelstraße nach links auf die Wilsdruffer Straße und kollidierte dabei mit dem Ford Focus einer

46-Jährigen, welche die Wilsdruffer Straße befuhr. An den Autos entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme berichtete ein Zeuge, dass der Verursacher direkt nach dem Unfall, eine Tasche in einem nahen Gebüsch versteckt hatte. Polizeibeamte fanden in der Tasche fast 200 Gramm Cannabis und eine geringe Menge Crystal. Außerdem stellten die Beamten fest, dass der junge Deutsche unter der Einwirkung von Cannabis gefahren war.

Der 18-Jährige wurde vorläufig festgenommen, der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Die Beamten ermitteln gegen den jungen Mann wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. (lr)

Rechte Schmierereien Tatverdächtiger stellte sich

Zeit: 03.05.2019 bis 04.05.2019 03.30 Uhr

Ort: Sebnitz, OT Ottendorf

In der Nacht zum Sonnabend haben zunächst Unbekannte im Bereich der Sebnitzer Straße mehrere Graffitis gesprüht. Die Täter verunzierten unter anderem eine Haltestelle, Verkehrszeichen sowie die Fahrbahn mit schwarzer Farbe. Dabei sprühten sie auch zwei Hakenkreuze und eine rechte Parole. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang noch nicht vor.

Sonntagabend erschien ein 15-jähriger Deutscher im Polizeirevier Sebnitz und räumte die Taten zum großen Teil ein. Er muss sich wegen Sachbeschädigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. (sg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_64405.htm