Mutmaßlichen Einbrecher festgenommen u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Mutmaßlichen Einbrecher festgenommen u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Mutmaßlichen Einbrecher festgenommen

Zeit: 24.07.2020, 02.45 Uhr bis 03.05 Uhr

Ort: Dresden-Nickern

Ein zunächst Unbekannter brach an der Kauschaer Straße in ein Wohnmobil ein. Aus diesem stahl er ein Fernsehgerät und eine Spiegelreflexkamera im Wert von ca. 1.700 Euro.

Im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten Polizeibeamte in der Nähe des Tatortes einen 36-jährigen Georgier feststellen. Dieser trug die gestohlene Kamera bei sich. Der Mann wurde festgenommen und einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Wohnungseinbruch

Zeit: 24.07.2020, 04.55 Uhr bis 05.00 Uhr

Ort: Dresden-Innere Neustadt

Ein Unbekannter drang an der Tieckstraße durch ein Fenster in eine Erdgeschosswohnung ein. Anschließend stahl er Kleidung, ein Sparschwein und aus dem Schlafzimmer eine Schatulle. Dabei erwachte der anwesende Mieter aus dem Schlaf, woraufhin der Einbrecher aus der Wohnung flüchtete. Der Stehlschaden wurde auf ca. 900 Euro beziffert.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Einbruch in Pizzeria

Zeit: 24.07.2020, 01.30 Uhr bis 05.00 Uhr

Ort: Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte brachen in einen Pizzaservice in der Wilsdruffer Vorstadt ein. Sie durchsuchten die Räume und brachen vorgefundene Stahlkassetten auf. Sie stahlen Fahrzeugpapiere für Firmenroller, Transponder, Schlüssel, Bargeld sowie einen VW Up mit den Originalschlüsseln. Der Stehlschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Zeit: 24.07.2020, 19.00 Uhr

Ort: Dresden-Gruna

An der Stübelallee kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 19-jährigen Fußgängerin und einer Straßenbahn.

Die junge Frau überquerte die Fahrbahn am Fußgängerüberweg und blieb zunächst vor dem Gleisbett stehen. Kurz darauf ging sie weiter und übersah dabei offensichtlich eine durchfahrende Straßenbahn, welche aus Richtung Zwinglistraße kam. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung konnte der 42-jährige Straßenbahnfahrer einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin nicht verhindern. Die 19-Jährige wurde schwer verletzt und kam in ein Dresdner Krankenhaus.

Verkehrsunfall mit fünf schwerverletzten Personen

Zeit: 24.07.2020, 15.50 Uhr

Ort: Dresden-Friedrichstadt

Die Fahrerin (28) eines Pkw Skoda befuhr die Washingtonstraße in Richtung Emerich-Ambros-Ufer. In Höhe Flügelweg kam sie nach links in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem VW. In Folge des Unfalles, wurden die Fahrerin des Skoda und ihr Kind (1) sowie die Fahrerin des VW (41) und deren beiden im Fahrzeug befindlichen Kinder (5) schwer verletzt. Alle Personen kamen zur weiteren Behandlung in ein Dresdner Krankenhaus.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Zur Bergung und Versorgung der Verletzten sowie der polizeilichen Unfallaufnahme wurde die Washingtonstraße in Richtung Elbepark von für ca. zwei Stunden gesperrt.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen.

Geldbörse geraubt

Zeit: 25.07.2020, 03.10 Uhr

Ort: Dresden-Radeberger Vorstadt

An der Marienallee wurde eine 42-jährige Frau ihrer Geldbörse beraubt.

Ein Unbekannter näherte sich der Frau auf dem Gehweg und besprühte sie unerwartet mit Reizgas. Anschließend entriss er ihr den mitgeführten Rucksack und stahl daraus die Geldbörse. In dieser befanden sich Bargeld, Dokumente und Karten im Gesamtwert von ca. 400 Euro. Nach der Tat entfernte der Mann sich unerkannt vom Ort.

Motorrad gestohlen

Zeit: 24.07.2020, 11.00 Uhr bis 25.07.2020, 09.30 Uhr

Ort: Dresden-Löbtau

An der Waldheimer Straße stahl ein Unbekannter ein gesichert abgestelltes rotes Motorrad Ducati Monster. Das vier Jahre alte Krad hat einen Wert von ca. 8.000 Euro.

Wohnungsbrand mit schwerverletzter Person

Zeit: 25.07.2020, 11.40 Uhr

Ort: Dresden-Seevorstadt

Aus bisher unbekannter Ursache kam es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße Am See zum Ausbruch eines Brandes. Durch das Feuer zerborsten Fenster und es kam zu starken Verrußungen in der Wohnung sowie im Treppenhaus.

Der 71-jährige Mieter der Wohnung war nicht in der Lage diese selbständig zu verlassen und erlitt starke Verbrennungen an den Beinen. Er kam in eine Spezialklinik nach Leipzig. Eine weitere Hausbewohnerin kam mit einer Rauchgasintoxikation in ein Dresdner Krankenhaus.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Landkreis Meißen

Einbruch in Bäckerei

Zeit: 24.07.2020, 03.00 Uhr bis 05.00 Uhr

Ort: Radebeul

An der Bahnhofstraße brachen Unbekannte in eine Bäckerei ein. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten und öffneten einen Tresor, welcher aber leer war.

Die Einbrecher flüchteten ohne Beute. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Schwerverletzter Motorradfahrer nach Verkehrsunfall

Zeit: 25.07.2020, 16.10 Uhr

Ort: Sebnitz

Ein 19-jähriger Kradfahrer fuhr mit seiner Harley-Davidson auf der Staatsstraße S 154 von Sebnitz nach Lichtenhain. Im Bereich einer Linkskurve kam er aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Motorrad zu Fall.

Dabei zog er sich schwere Verletzungen an beiden Beinen zu und kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Dresdner Krankenhaus. Für die Zeit der Unfallaufnahme, Versorgung des Verletzten sowie Bergung des Krades musste die S 154 zwischen Sebnitz und Lichtenhain für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Angaben zur Höhe des Unfallschadens liegen bisher nicht vor.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_74304.htm