Mutmaßliche Autodiebe gefasst u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Mutmaßliche Autodiebe gefasst u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Mutmaßliche Autodiebe gefasst

Zeit: 11.03.2019, 01.10 Uhr

Ort: Dresden-Weixdorf/Albertstadt

Dresdner Polizeibeamte haben in der vergangenen Nacht zwei mutmaßliche Autodiebe gestellt.

Ein 41-Jähriger bemerkte in den frühen Morgenstunden, wie Unbekannte mit seinem Ford Galaxy von der Rathenaustraße davonfuhren. Er rief die Polizei und folgte dem gestohlenen Ford mit einem anderen Fahrzeug.

Die alarmierten Polizisten konnten das Fahrzeug auf der Königsbrücker Straße ausfindig machen. In Höhe der Hermann-Mende-Straße kam der gestohlene Wagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer. Die beiden Fahrzeuginsassen flüchteten zu Fuß, konnten aber von den Beamten gestellt werden.

Die zwei deutschen Tatverdächtigen (beide 20) wurden vorläufig festgenommen. Gegen sie wird wegen Autodiebstahls ermittelt. (al)

Bagger gestohlen

Zeit: 10.03.2019, 01.40 Uhr bis 11.03.2019, 02.30 Uhr

Ort: Dresden-Hellerberge

Unbekannte haben einen Bagger Komatsu und einen Lkw Iveco von einem Firmengrundstück am Augustusweg gestohlen.

Die Täter hebelten das Einfahrtstor zum Gelände auf, drangen gewaltsam in mehrere Baucontainer ein und entwendeten neben den beiden Fahrzeugen noch weiteres Baggerzubehör. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 110.000 Euro, der Sachschaden auf ca. 2.000 Euro.

Durch die Beamten der Polizeidirektion Görlitz konnte der Iveco mit dem Bagger auf der Ladefläche in der vergangenen Nacht auf der BAB 4 sichergestellt werden (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Görlitz vom 11. März 2019). (sg)

12.000 Euro gestohlen

Zeit: 09.03.2019, 17.00 Uhr bis 10.03.2019, 11.00 Uhr

Ort: Dresden-Friedrichstadt

Aus einer Firma an der Bremer Straße wurden am Wochenende durch Unbekannte Werkzeuge und rund 12.000 Euro Bargeld gestohlen.

Die Täter zerstörten das Schloss einer Zugangstür und durchsuchten die Räumlichkeiten. Im Büro brachen sie eine Geldkassette auf, in welcher sich das Bargeld befand. Aus einem weiteren Raum entwendeten sie Werkzeuge. Eine genaue Übersicht hierzu liegt noch nicht vor. Zum Sachschaden konnten noch keine Angaben gemacht werden. (lr)

Radfahrerin kollidiert mit Fiat

Zeit: 11.03.2019, 06.15 Uhr

Ort: Dresden-Löbtau

Heute Morgen kam es auf der Tharandter Straße zu einem Verkehrsunfall.

Eine Radfahrerin (52), die aus Richtung Kesselsdorfer Straße kam, wollte nach links in die Würzburger Straße abbiegen. Dabei stieß sie mit einem weißen Fiat Doblo (Fahrer 60) zusammen, der auf der Tharandter Straße stadtauswärts fuhr.

Die Radfahrerin wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 3.000 Euro.

Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (al)

Landkreis Meißen

Unfallflucht Tatverdächtigen ermittelt

Zeit: 09.03.2019, 00.30 Uhr bis 08.30 Uhr

Ort: Riesa

Die Riesaer Polizei hat am Sonnabend einen Mercedesfahrer (22) bekannt gemacht, der zuvor offenbar eine Unfallflucht begangen hat.

Der zunächst Unbekannte war mit seinem Auto auf der Friedrich-Engels-Straße gegen einen parkenden Ford S-Max gestoßen und verursachte dabei mehr als 5.000 Euro Sachschaden. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort.

Hinzugerufene Polizeibeamte stellten auf einem Parkplatz an der Poppitzer Straße einen Mercedes C-Klasse fest, der zum Unfall passende Schäden aufwies. Während der Unfallaufnahme kam der Halter (22) des Wagens zum Ort. Im weiteren Verlauf räumte er ein, den Unfall verursacht zu haben. Die Polizeibeamten zogen den Führerschein des Mannes ein. Er muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 09.03.2019, 18.00 Uhr bis 10.03.2019, 01.30 Uhr

Ort: Pirna, OT Birkwitz

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in ein Einfamilienhaus am Birkwitzer Mittelweg eingedrungen.

Die Täter hebelten die Terrassentür auf, durchsuchten die Räume und stahlen unter anderem Schmuck und Bargeld im Wert von rund 1.000 Euro. Der Schaden an der Tür wurde mit ca. 200 Euro angegeben. (lr)

Verkehrszeichen gestohlen Täter gestellt

Zeit: 10.03.2019, 05.00 Uhr

Ort: Pirna, OT Copitz

Am frühen Sonntagmorgen konnten Polizeibeamte zwei junge Männer stellen, die offenbar Verkehrsschilder aus dem Stadtgebiet gestohlen hatten.

Nach einem Zeugenhinweis konnten die Beamten selbst beobachten, wie ein 20-Jähriger und ein 19-Jähriger ein Verkehrsschild zur Wohnung des Jüngeren trugen. Mit der Aussage des Zeugen konfrontiert, gaben die beiden Deutschen zu, vier weitere Verkehrszeichen in die Wohnung gebracht zu haben. Unter polizeilicher Aufsicht brachten die Männer sie wieder an die ursprünglichen Aufstellungsorte. Sie müssen sich wegen des Diebstahls verantworten. (lr)

Betäubungsmittel festgestellt

Zeit: 11.03.2019, 03.15 Uhr

Ort: Pirna

Polizeibeamte stellten in der Nacht zum Montag einen 26-Jährigen mit Betäubungsmittel fest.

Der Deutsche fiel auf, als er sich scheinbar vor der Streife verstecken wollte. Ein kurzer Fluchtversuch während der Kontrolle scheiterte. Der Grund des Verhaltens wurde bei der Durchsuchung des Mannes sichtbar. Er hatte kleine Tütchen mit einer geringen Menge Crystal einstecken.

Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Der 26-Jährige muss sich nun wegen des Besitzes und Erwerb von Betäubungsmitteln verantworten. (lr)

Simson gestohlen

Zeit: 06.03.2019, 16.00 Uhr bis 10.03.2019, 21.00 Uhr

Ort: Dippoldiswalde

Unbekannte Täter stahlen eine Simson S51, von der Maxim-Gorki-Straße. Der Wert des Mopeds beläuft sich auf rund 1.000 Euro. (al)

Einbruch in Fahrradgeschäft

Zeit: 09.03.2019, 16.30 Uhr bis 10.03.2019, 07.00 Uhr

Ort: Neustadt i. Sa., OT Polenz

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in ein Fahrradgeschäft an der Straße Am Karrenberg eingebrochen.

Die Täter zerschlugen die Glasscheibe der Eingangstür und verschafften sich Zutritt in den Laden. Sie stahlen vier E-Bikes im Wert von insgesamt rund 8.000 Euro. (sg)

Baum stürzt auf Mitsubishi

Zeit: 10.03.2019, 22.20 Uhr

Ort: Hinterhermsdorf

Viel Glück hatte der Fahrer (30) eines Mitsubishi Outlander, der am Sonntagabend auf der S 165 von Hinterhermsdorf nach Saupsdorf unterwegs war.

Ein Baum kippte auf die Fahrbahn und fiel auf den vorbeifahrenden Wagen. Der Mitsubishi-Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. (al)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_63002.htm