Mobiles Stromaggregat gestohlen – Täter gestellt u.a. Mel..

Zuletzt aktualisiert:

Mobiles Stromaggregat gestohlen Täter gestellt u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Mobiles Stromaggregat gestohlen Täter gestellt

Zeit: 31.01.2019, 18.00 Uhr bis 01.02.2019, 07.00 Uhr

Ort: Dresden-Mickten, Böcklinstrasse

Zunächst unbekannte Täter entwendeten von einer Baustelle an der Böcklinstrasse ein mobiles Stromaggregat (auf Anhänger) im Wert von ca. 50.000,- Euro. Zeugenhinweise führte die Ermittler nach Dresden-Klotzsche, wo sie das Fahrzeug fanden. Ermittlungen im Umfeld erbrachten weiteren Erkenntnissen. Ein Zeuge hatte zwei Männer mit einem Kleintransporter VW T5 gesehen, die den Anhänger mit dem Stromerzeuger dort abgestellt hatten. So gelang es, den VW T5 noch in der Nähe festzustellen und die beiden Männer (36 und 30 Jahre alt) vorläufig festzunehmen. Während der 36-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, verblieb der 30-Jährige im polizeilichen Gewahrsam. Ihm ist der Diebstahl des Stromaggregates anzulasten. Zudem fuhr er den Kleintransporter unter Einfluss von Betäubungsmitteln und ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Weil dem Mann noch weitere, erst kürzlich begangene Straftaten vorzuwerfen waren, wurde er am 02. Februar dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der 30-Jährige wurde daraufhin einer Justizvollzugsanstalt überstellt.

Skoda Octavia entwendet

Zeit: 31.01.2019, 20.30 Uhr bis 01.02.2019, 09.15 Uhr

Ort: Dresden-Kaditz

Unbekannte Autodiebe stahlen von der Adolfstrasse in Dresden-Kaditz einen gesichert abgestellten, blauen Skoda Octavia (Erstzulassung September 2011) im Wert von ca. 16.000,- Euro.

Schwerer Verkehrsunfall Fahrer getötet

Zeit: 02.02.2019, gegen 07.45 Uhr

Ort: Dresden, Strehlener Platz

Ein 20-jähriger Syrer brachte sich auf einer Party unberechtigt in Besitz der Originalschlüssel für einen Pkw BMW der 5er-Reihe und erlangte so Zugriff auf das Fahrzeug. An der Friebelstrasse in Dresden/Leubnitz-Neuostra stieg der vermutlich alkoholisierte, junge Mann in den BMW und fuhr davon. Bereits auf den ersten Metern kollidierte er dabei mit vier geparkten Fahrzeugen. Dennoch verließ er unerlaubt diese Unfallstelle und raste in Richtung Stadtzentrum davon. Am Strehlener Platz verlor er vermutlich wegen stark überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über den BMW, fuhr geradeaus auf die Grünfläche und prallte dort gegen einen Baum. Dabei wurde das Fahrzeug vollständig zerstört und der 20-Jährige im Pkw eingeklemmt. Ersthelfer und Rettungskräfte der Feuerwehr befreiten den Fahrer aus den Trümmern. Nach erfolgter Reanimation wurde der Syrer umgehend in ein Krankenhaus verbracht, wo er jedoch wenig später verstarb. Nach bisherigen Erkenntnissen war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Beim Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 30.000,- Euro.

Landkreis Meißen

Einbrüche in Lkw

Zeit: 31.01.2019, 21.00 Uhr bis 01.02.2019, 04.30 Uhr

Ort: Bundesautobahn 4, Raststätte Dresdner Tor Nord"

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in die Fahrerkabinen von drei Lkw ein und entwendeten zumindest aus einem Fahrzeug ca. 600,- Euro Bargeld. Die Fahrer hatten die Tathandlung nicht bemerkt. Zwei Geschädigte klagten über Kopfschmerz und Unwohlsein. Es ist zu vermuten, dass die Diebe Gas in die Kabinen leiteten.

Pkw-Einbruch

Zeit: 02.02.2019, gegen 06.35 Uhr

Ort: Riesa, Karl-Marx-Ring

Unbekannte zerstörten eine Seitenscheibe des gesichert abgestellten Pkw und entwendeten von der Rücksitzbank eine Tasche samt Laptop und Zubehör sowie diversen Unterlagen. Zudem stahlen sie aus dem Fahrzeug ein mobiles Navigationsgerät. Der Stehlgutschaden beläuft sich auf ca. 1.500,- Euro.

Einbruch in Geschäft

Zeit: 01.02.2019, 19.00 Uhr bis 02.02.2019, 10.15 Uhr

Ort: Meißen

Unbekannte Täter brachen ein Fenster zu einem Antiquitätengeschäft auf und drangen in den Verkaufsraum ein. Hier stahlen sie Figuren aus Meißner Porzellan und verschiedene Münzen im Gesamtwert von ca. 15.000,- Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Versuchter Diebstahl eines VW-Kleintransporters

Zeit: 30.01.2019, 12.00 Uhr bis 01.02.2019, 09.00 Uhr

Ort: Königstein / Sächs. Schweiz

Unbekannte Diebe drangen gewaltsam in einen gesichert abgestellten Kleintransporter VW T5 ein und versuchten anschließend, das Fahrzeug komplett zu entwenden. Dies gelang ihnen jedoch nicht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 01.02.2019, 18.15 Uhr bis 02.02.2019, 00.25 Uhr

Ort: Freital-Pesterwitz

Unbekannte Diebe nutzten die Abwesenheit der Hausbesitzer, und stiegen in die Räumlichkeiten ein. Hier durchsuchten sie die Schränke und entwendeten nach erster Übersicht acht Armbanduhren im Gesamtwert von ca. 6.000,- Euro.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_62289.htm